Ideal zum: Grundzutat

Selbstgemachte Udon Nudeln Titelbild

Teuchi Udon – Udon Nudeln selbst machen

Udon Nudeln selbst machen – auch als Teuchi Udon bekannt – kannst du mit nur 3 Zutaten und wenigen Küchenutensilien ganz leicht zuhause erledigen! Sie sind eine tolle Grundlage für verschiedene japanische Suppen, da sie besonders gut den Geschmack einer leckeren Brühe annehmen.

Titelbild Anko

Anko – rote Bohnenpaste aus Azukibohnen [süß]

Anko, das manchmal auch als Adzukibohnenpaste oder An bezeichnet wird, ist eine typisch japanische süße rote Bohnenpaste. Die dunkelrote Paste aus gekochten Adzukibohnen ist eine der wichtigsten Grundzutaten für Wagashi (traditionelle japanische Süßwaren). Sie wird normalerweise zum Füllen von Mochi und Dorayaki verwendet, wobei sie eine angenehme Süße mitbringt.

Ichiban Dashi Brühe Titelbild

Ichiban Dashi Brühe mit Kombu und Katsuobushi

Ichiban Dashi ist eine hausgemachte Dashi Brühe aus der Kombination von Kombu (getrocknetem Seetang) und Katsuobushi (getrockneten Bonitoflocken). Der Geschmack der fertigen Brühe ist unglaublich gut: ausgewogen und köstlich – Umami in Reinform – dieses Rezept solltest du unbedingt nachkochen!

Japanisches Currypulver Titelbild

Japanisches Currypulver selbst herstellen

Japanisches Currypulver selbst herzustellen, ist eine tolle Alternative zum oft verwendeten und fertig portionierten Currywürfel (zum Beispiel  Golden Curry). Das Currypulver besteht aus einer vielfältigen Mischung verschiedener Gewürze und Kräuter und ist frei von Konservierungsstoffen und ähnlichem. Mit diesem Rezept lernst du, wie du deine eigene individuelle Currygrundlage zubereitest!

Scroll to Top