Corn Dogs – Würstchen im Schlafrock japanischer Art

Corn Dogs mit Senf und Ketchup, die auch American Dogs genannt werden, bestehen aus Würstchen, die in einer Hülle aus Weizenteighülle in heißem Öl nach japanischer Art frittiert werden. Sie sind super dazu geeignet, zum Mitnehmen vorbereitet zu werden oder als Highlight auf der nächsten Gartenparty – zum Beispiel zusammen mit japanischen Teigtaschen Gyoza – zu dienen!

Mehr zum Thema findest du hier Artikel:

Titelbild_Japanische Corn Dogs
Japanische Corn Dogs – 3 schnelle Fakten [plus Rezept]
Titelbild_Japanische Corn Dogs
Japanische Corn Dogs – 3 schnelle Fakten [plus Rezept]

 

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Dann melde dich jetzt für den kostenlosen 1mal1japan-Newsletter (das Feld findest du ganz unten) an oder folge mir auf Facebook und Instagram für alle aktuellen Infos!

Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts „Corn Dogs – Würstchen im Schlafrock japanischer Art“:

Rezept drucken

Corn Dogs – Würstchen im Schlafrock

Corn Dogs – Würstchen im Schlafrock
Stimmen: 6
Bewertung: 4.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Beilage, Snack
Küchenstil Aus dem Topf
Schwierigkeit Für Fortgeschrittene
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien p.P. 752kcal
Portionen
Portionen
Menüart Beilage, Snack
Küchenstil Aus dem Topf
Schwierigkeit Für Fortgeschrittene
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien p.P. 752kcal
Portionen
Portionen
Corn Dogs – Würstchen im Schlafrock
Stimmen: 6
Bewertung: 4.83
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten

  • 4 Würstchen (z. B. Wiener Würstchen)
  • Senf
  • Ketchup
Für den Schlafrock (Teig):
  • 1 Ei
  • 1/2 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 90 g Weizenmehl
  • 15 g Stärkemehl
  • 8 g Backpulver (für 4 Würstchen ca. ein halbes Päckchen)
  • 25 ml Öl (neutrales Pflanzenöl, z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 100 ml Milch
Zum Frittieren:
  • 15 g Stärkemehl (zum Panieren)
  • 300 ml Öl zum Frittieren (stark erhitzbares, neutrales Pflanzenöl)

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Zutaten für die japanischen Corn Dogs prüfen.
    Corn Dogs Zutaten
  2. Für den Schlafrock - also den Frittierteig - zu Beginn das Ei in eine Rührschüssel schlagen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Danach Zucker hinzugeben und alles mit einem Mixer (oder einem Schneebesen oder mithilfe einer Küchenmaschine) schaumig schlagen.
    Corn Dogs Schritt 2 Teig verrühren
  3. Als nächstes das Weizenmehl, Stärkemehl und das Backpulver durch eine Sieb zur Ei-Mischung geben und mit dem Öl sowie der Milch vermischen.
    Corn Dogs Schritt 3 Teig verrühren
  4. Wiederum den Teig mithilfe des Mixers oder ähnlichem ca. 3 Minuten lang mixen. Anschließend den Teig in ein hohes, schmales Gefäß füllen, damit im Anschluss die Würstchen ideal mit Panade umhüllt werden können - hier bieten sich vor allem normale Saftgläser an.
    Corn Dogs Schritt 4 Teig verrühren
  5. Jetzt die Würstchen* vorbereiten: Da mein Frittiertopf recht klein ist, zerteile ich die Würstchen in 2/3- und 1/3-Stücke (falls dein Topf größer ist, kannst du die Würste auch ganz lassen). Dann in die Stücke jeweils einen Spieß stecken und die Würstchen mit Stärkemehl bestäuben, damit die Panade gut haftet.
    Corn Dogs Schritt 5 Würstchen vorbereiten
  6. Zum Frittieren einen Topf mit Öl befüllen (die Corn Dogs sollten nicht am Boden aufkommen) und auf 190°C erhitzen. Einen Spieß in den Teig tauchen und sobald die Temperatur im Topf erreicht ist, das Würstchen vorsichtig hineingleiten lassen.
    Corn Dogs Schritt 6 Würstchen frittieren
  7. Nach 1 bis 2 Minuten oder wenn die untere Seite knusprig-braun ist, den Corn Dog vorsichtig - z. B. mit zwei Gabeln - wenden. Wiederum 1 bis 2 Minuten frittieren. Dann aus dem Öl heben, kurz abtropfen lassen und auf Küchenpapier platzieren.
    Corn Dogs Schritt 7 Würstchen frittieren
  8. Sobald alle Corn Dogs fertig sind, mit etwas Senf und Ketchup garnieren. Fertig - Itadakimasu!
    Corn Dogs Schritt 8 Servieren

Rezepthinweise

*Würstchen: Ich empfehle für dieses Rezept keine Würstchen aus dem Glas zu verwenden, da diese viel weniger knackig sind als frische Würstchen.

Rezept in neuem Fenster öffnen:

Link zum Basiszutaten Artikel

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.