Gyoza

[japanische Teigtaschen mit Knoblauch]

Gyoza mit Knoblauch sind kleine, zarte japanische Teigtaschen, die gerne als Beilage, aber auch als Hauptgericht gegessen werden. Ihre Füllung aus Hackfleisch, Kohl und Knoblauch plus dem leckeren Dip macht sie schön deftig und würzig.

Die Zubereitung von selbstgemachten Gyoza mit Knoblauch besteht aus vier wesentlichen Schritten: Als erstes steht die Zubereitung der Füllung auf dem Plan, dann folgt das Formen der Gyoza. Wenn du die Teigtaschen dann erfolgreich gebraten und gedämpft hast, fehlt nur noch der leckere Dip zum Schluss.

Titelbild_Gyoza mit Knoblauch

Weitere Informationen zu Gyoza findest du hier:

Und nun viel Spaß mit dem Gyoza Rezept!

Titelbild_Gyoza mit Knoblauch

Gyoza

für 30 Stück | 25 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Gyoza mit Knoblauch sind kleine, zarte japanische Teigtaschen, die gerne als Beilage, aber auch als Hauptgericht gegessen werden. Ihre Füllung aus Hackfleisch, Kohl und Knoblauch plus dem leckeren Dip macht sie schön deftig und würzig.


Zutaten (30 Stück bzw. 4 Portionen)

Für die Gyoza-Teigtaschen:
30 Teigblätter für Gyoza
4 Blätter Kohl (Chinakohl oder Weißkohl)
500 g Hackfleisch (vom Schwein)
4 Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
2 EL Sojasauce
1 EL Sake
1 EL Sesamöl
2 Knoblauchzehen
2 EL Stärkemehl

Für das Braten:
5 EL Öl (zum Beispiel Rapsöl)
100 ml Wasser

Für den Gyoza-Dip:
3 EL Sojasauce
3 EL Komesu (Getreide- oder Reisessig)
1 TL Sesamöl
1 Prise Chiliflocken

Dazu:
4 Portionen Reis, gekocht


Zubereitung (25 Minuten)

Gyoza mit Knoblauch Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die hausgemachten Gyoza mit Knoblauch und Dip bereitlegen und Reis vorbereiten.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 2 Kohl kochen und schneiden

2. Schritt

Als erstes vom Kohlkopf die Kohlblätter am Strunk abschneiden und in sprudelnd heißem Wasser für 1 bis 2 Minuten kochen. Die weichen Blätter anschließend abgießen, abkühlen lassen und dann sehr fein schneiden.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 3 Füllung zubereiten

3. Schritt

Anschließend in einer großen Schüssel Hackfleisch, Frühlingszwiebeln, Sojasoße, Sake und Sesamöl vermischen. Den Knoblauch pressen oder reiben und zusammen mit Stärkemehl und den fein geschnittenen Kohl ebenfalls in die Schüssel geben. Die Masse am besten mit den Händen durcharbeiten.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 4 Gyoza Teigtaschen befüllen

4. Schritt

Eine Gyoza-Teigplatte in die flache Hand nehmen und mit einem Esslöffel die Füllung in die Mitte der Teigtasche setzen. Den Rand des Teigs so befeuchten, dass mit einem angefeuchteten Finger zur Hälfte um den Rand des Teigblattes gefahren wird. Dann die andere Seite des Blattes über die Füllung auf den feuchten Rand klappen.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 5 Gyoza Teigtaschen formen

5. Schritt

Die Gyoza bekommen jetzt ihre klassische Form: Die Ränder in Falten legen und gut zusammendrücken, damit sie gut zusammenhalten.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 6 Gyoza Teigtaschen braten

6. Schritt

Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und das Öl hineingeben. Die Teigtaschen in der Pfanne platzieren und solange braten bis sie von unten gold-braun sind. Achtung: Nicht zwischendurch wenden!


Gyoza mit Knoblauch Schritt 7 Gyoza Teigtaschen garen

7. Schritt

Jetzt das Wasser vorsichtig in die Pfanne gießen und mit einem Deckel abdecken. Die Gyoza solange dämpfen bis das Wasser verkocht ist.
Für den Dip in der Zwischenzeit Sojasoße, Reisessig, Sesamöl und Chili in einer kleinen Schale vermischen.


Gyoza mit Knoblauch Schritt 9 Servieren

8. Schritt

Dann die fertigen Gyoza aus der Pfanne nehmen und mit der Unterseite nach oben auf einem Teller oder einer Platte servieren. Dazu kommt eine Schüssel mit vorher gekochtem Reis und der Dip. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Sojasauce – japanische Koikuchi Shoyu (von Yamasa kaufen)
Sake – Junmai Nihonshu (von Ozeki kaufen)
Reis – weißer, kurzkörniger Reis (von Itakomachi kaufen)
Komesu – japanischer Reisessig zum Reiskochen (von Mizkan kaufen)


JETZT MITMACHEN!

Du hast Fragen oder Anregungen zum Thema?

Dann warte nicht, sondern sende mir eine direkte Nachricht, schreibe einen Kommentar unten und folge 1mal1japan auf:


* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top