Kare Raisu – Japanisches Curry mit Reis

Kare Raisu ist ein gern gegessener Klassiker in der japanischen Küche! Das Gericht aus Curry und Reis ist unkompliziert, unglaublich lecker und macht richtig satt. Mit nur 5 einfachen Schritte zauberst du dir ganz schnell deinen eigenen, hausgemachtes Japanisches Curry.

Rezept drucken

Kare Raisu – Japanisches Curry mit Reis

Kare Raisu – Japanisches Curry mit Reis
Stimmen: 12
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Aus dem Topf
Schwierigkeit Für Anfänger
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Kalorien p.P. 631kcal
Portionen
Portionen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Aus dem Topf
Schwierigkeit Für Anfänger
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Kalorien p.P. 631kcal
Portionen
Portionen
Kare Raisu – Japanisches Curry mit Reis
Stimmen: 12
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten

  • 500 g Schweinefleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 3 Kartoffeln
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 650 ml Wasser oder siehe Kochanleitung auf der Curry-Packung
  • 1 Packung Curry
  • 5 Portionen Reis bereits vorbereitet

Zubereitung

  1. Lege dir alle Zutaten zurecht und schneide das Fleisch, die Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln in mundgerechte Stücke.
    schritt-1-zutaten-schneiden
  2. Erhitze das Öl in einen Schmortopf und gebe das Fleisch hinein, lass es ungefähr 3 Minuten anbraten.
    schritt-2-fleisch-braten
  3. Die geschnittenen Gemüse kommen nach kurzer Zeit mit in den Schmortopf und braten dort zusammen circa 6 Minuten.
    schritt-3-gemuese-braten
  4. Anschließend kommt das Wasser in den Topf und alles wird gut umgerührt. Schließe den Deckel und senke die Hitze so weit, dass es leicht köchelt. Lasse es circa 15 Minuten garen bis die Kartoffeln weich sind.
    schritt-4-koecheln
  5. Gebe nun das ausgepackte und zerkleinerte Curry hinzu und rühre die Würfel solange unter bis sie sich aufgelöst haben. Du kannst jetzt die Hitze ausstellen und die Restwärme nutzen. Rühre noch etwas weiter, sodass das Curry andickt. Jetzt serviere das fertige Curry zusammen mit Reis und lass es dir schmecken!
    schritt-5-kare-raisu-servieren
  6. Zusammen mit dem Reis servieren und fertig - Itadakimasu!
    rezept-kare-raisu
Rezept in neuem Fenster öffnen:

Link zum Basiszutaten Artikel

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.