Miso Ramen Suppe
Die Miso Ramen Suppe mit Ingwer und Knoblauch ist blitzschnell fertig, vielseitig und richtig lecker! Aus Ramen Nudeln wird zusammen mit Miso-Paste, Dashi-Brühe und Sojasoße eine tolle japanische Hauptmahlzeit mit scharfen und frischen Nuancen. Die individuellen Beilagen runden das Gericht ab!
Portionen Vorbereitung
2Portionen 2Minuten
Kochzeit
8Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 2Minuten
Kochzeit
8Minuten
Zutaten
Für die Suppe:
Individuelle Beilagen:
  • 1 Ei(bereits vorbereitet: weich)
  • 1große Paprika(gerne süße Spitzpaprika)
  • 1 Frühlingszwiebel(in feine Ringe geschnitten)
  • Chili(in Flocken)
Zubereitung
  1. Zu Beginn die Zutaten für die schnelle Express Miso Ramen mit Ingwer-Knoblauch-Suppe prüfen, das Ei weich kochen, halbieren und bereitstellen.
  2. Als nächstes die Paprika in Ringe schneiden und als Beilagen zur Seite stellen. Außerdem Knoblauch und Ingwer vorsichtig schälen und mithilfe einer gewöhnlichen Küchenreibe fein reiben.
  3. Dann die Dashi-Brühe in einem Topf zum Kochen bringen, Knoblauch, Ingwer, Miso-Paste, Sake sowie Sojasoße zur kochenden Dashi-Brühe hinzufügen und gut umrühren. Anschließend die Ramen Nudeln in die Suppe geben und je nach Kochanleitung im Sud garen.
  4. Sobald die Nudeln gar sind, diese in Schüsseln verteilen und mit Suppe auffüllen. Nun die Beilagen‘ (Ei, Paprika und Frühlingszwiebeln) darauf verteilen. Zum Schluss die Suppe mit einer Prise Chili abrunden. Fertig – Itadakimasu!
Rezepthinweise

‚Beilagen: Als zusätzliche Beilagen zu Ramen Nudeln können neben Paprika, Ei und Frühlingszwiebeln alle Sorten an frischem Gemüse dienen – zum Beispiel Kohl und Sprossen – oder auch Fleisch wie Chashu (gegarter Schweinebraten). Wenn du bei der Auswahl das Ampelprinzip (etwas rotes, gelbes und grünes) beachtest, wird der Anblick der Mahlzeit noch schöner.