Miso Udon Suppe mit Tofu und Frühlingszwiebeln
Die Miso Udon Suppe mit Tofu und Frühlingszwiebeln ist ein schnell zubereitetes und leckeres Gericht. Die Grundlage bilden Udon Nudeln, die mit Dashi-Brühe und Miso-Paste zu einer Suppe verarbeitet werden. Besonders für Anfänger in der japanischen Küche ist es perfekt geeignet! Dieses Rezept schmeckt aber auch jedem gestandenen Fan!
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
  • 1l Dashi-Brühe(selbstgemachte oder 1 l Wasser mit 6 g Instant Dashi-Pulver)
  • 400g Udon Nudeln(vorgekocht, aber auch getrocknet oder gefroren möglich)
  • 300g Tofu(Seidentofu, Soft Tofu oder Firm Tofu)
  • 2EL Miso-Paste
  • 1EL Sojasauce
  • 1EL Mirin(ersatzweise gleiche Menge Sake plus etwas Zucker)
  • 1EL Sake(ersatzweise trockener Sheri oder Reiswein)
  • 2 Frühlingszwiebeln(in feine Ringe geschnitten)
Zubereitung
  1. Zu Beginn die Zutaten für das Miso Udon prüfen.
  2. In einem Topf die Dashi-Brühe erhitzen (bzw. das Wasser zum Kochen bringen und anschließend das Instant Dashi-Pulver unterrühren).
  3. In die kochende Dashi Brühe die Udon Nudeln geben und (je nach Kochanleitung auf der Verpackung) circa 3 Minuten – bei vorgekochten Nudeln – köcheln lassen. Danach die Hitze abstellen.
  4. Jetzt den Tofu in kleine Würfel schneiden, vorsichtig mit in den Topf zu den Nudeln geben und mit erwärmen lassen.
  5. Mithilfe eines Siebs die Miso-Paste in die Suppe rühren, sodass der zarte Tofu nicht beschädigt wird. Dazu die Paste in ein Sieb legen, dieses in die Suppe tauchen und mit einem Löffel durch das Sieb drücken.
  6. Zum Schluss mit Sojasoße, Mirin und Sake die Suppe abschmecken und mit Frühlingszwiebeln garnieren, die ganz kurz mitgekocht werden.
  7. Die Suppe mit den Nudeln und weiteren Zutaten in Schüsseln füllen. Fertig – Itadakimasu!