Mugicha – japanischer Gerstentee [heiß und kalt]

Mugicha ist ein japanischer Gerstentee, der auch unter dem Namen Barley Tea in Geschäften angeboten wird. Im Winter wird er wie gewöhnlicher Tee gerne heiß und im Sommer abgekühlt zusammen mit Eiswürfeln getrunken.

Der herbe Duft, der an Kaffee erinnert (obwohl der Tee koffeinfrei ist), stammt von der gerösteten Gerste. Diese gibt es lose oder auch als vorportionierte Teebeutel zu kaufen. Mugicha ist ein sehr erfrischendes Getränk und wirkt stärkend und wohltuend. Der japanische Gerstentee wird gerne von Jung und Alt genossen.

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Dann melde dich jetzt für den kostenlosen 1mal1japan-Newsletter (das Feld findest ganz unten) an oder folge mir auf Facebook und Instagram für alle aktuellen Infos!

Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts „Mugicha: japanischer Gerstentee“:

Mugicha

Mugicha
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Im Menü :
Getränk
Ernährung :
vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Kochzeit :
5Minuten
Wartezeit :
20Minuten
Kalorien p.P. :
0kcal
Portionen :
8Tassen

– Zutaten –

  • 2lWasser
  • 50gMugicha(gerösteter Gerstentee)

– Zubereitung –

  1. Zu Beginn die Zutaten für den Gerstentee* Mugicha prüfen.
    Mugicha Zutaten
  2. Das Wasser in einen Topf gießen und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, den den losen Gerstentee hineingeben, den Deckel auf den Topf setzen und die Hitze abstellen.
    Mugicha Schritt 2 Gerste kochen
  3. Den Tee auf der Herdplatte in Topf für circa 20 Minuten ziehen lassen.
  4. Danach den Gerstentee durch ein Sieb in eine Teekanne oder ein hitzebeständiges Gefäß gießen.
    Mugicha Schritt 4 Tee abgießen
  5. Der Mugicha Gerstentee kann direkt heiß oder (zum Beispiel im Sommer) abgekühlt mit Eiwürfeln getrunken werden. Fertig - Itadakimasu!
    Mugicha Schritt 5 Servieren

– Rezepthinweise –

*Geröstete Gerste: Die geröstete Gerste ist in ausgewählten Supermärkten lose und auch als Teebeutel unter den Namen Mugicha, Barley Tea oder Boricha (das koreanische Pendant) verfügbar.

**Muchiga richtig trinken: Gerstentee kann wie gewöhnlicher Tee heiß aus Tassen getrunken werden – er passt als Alternative zu Grünen oder Schwarzem Tee gut zu Gebäck und Kuchen (zum Beispiel Dorayaki). Es ist aber auch möglich, Mugicha nach dem Abkühlen im Kühlschrank weiter zu kühlen und dann mit Eiswürfeln in Gläsern servieren – eine tolle Erfrischung an heißen Sommertagen.

Rezept in neuem Fenster öffnen:
Rezept drucken

Dieses Rezept wurde im Original für Japan Digest erstellt (Link zum Rezept).

Link zum Basiszutaten Kochset

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top