Natto auf Reis – traditionell japanisches Frühstück [leicht und gesund]

Natto auf Reis wird in Japan oft zum Frühstück gegessen. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die mit Sojasauce und japanischem Karashi-Senf gewürzt werden. Es ist ziemlich klebrig, schleimig und sogar übel riechend, aber es ist ein nahrhaftes, nährstoffreiches und gesundes Essen zum Frühstück, das bis heute viele Japaner lieben!

Natto auf Reis fertig
Natto auf Reis: Ein traditionell japanisches Frühstück.

Natto wird fast immer über Reis und gleich zu Beginn des Tages gegessen:

Titelbild_Reis kochen im Reiskocher
Rezeptkatalog
Reis kochen im Reiskocher – Schritt-für-Schritt

Und das beste? Es ist extrem einfach zubereitet! Man mischt Natto mit Sojasauce (von Kikkoman auf Amazon* kaufen) und (japanischen) Karashi-Senf (von S&B auf Amazon* kaufen). Das ganze wird kräftig mit den Essstäbchen umgerührt (bis sich klebrige Schmiere um die Bohnen bildet) und gießt es über den heißen Reis. Und das war es schon – fertig!

Der Haken am Rezept? Dieses Frühstück ist nichts für empfindsame Nase. Du solltest dich auf einen eher fauligen Geruch und eine gewöhnungsbedürftige Konsistenz einstellen.

Aber die volle Wahrheit ist, dass es sich wirklich lohnt, diesen Schritt zu wagen!

Wenn du ein sehr japanisches und sehr gesundes Essen probieren möchtest und bereit bist, dich einer Herausforderung zu stellen, kommt hiermit deine Gelegenheit 🙂

Mehr zum Thema Natto – zum Beispiel, warum du die fermentierten Sojabohnen probieren solltest – erfährst du hier:

Natto Titelbild
Beilagen und Snacks, Hauptspeisen, Japanische Küche
Natto – 7 Geheimnisse über fermentierte Sojabohnen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Dann melde dich jetzt für den kostenlosen 1mal1japan-Newsletter (das Feld findest du ganz unten) an oder folge mir auf Pinterest und Instagram für alle aktuellen Infos!

Rezept drucken

Natto auf Reis – traditionell japanisches Frühstück [leicht und gesund]

Natto auf Reis – traditionell japanisches Frühstück [leicht und gesund]
Stimmen: 8
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Kalte Küche
Schwierigkeit Für Anfänger
Ernährung vegetarisch
Ideal zum Frühstück
Vorbereitung 1 Minuten
Kochzeit 1 Minuten
Kalorien p.P. 143kcal
Portionen
Personen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Kalte Küche
Schwierigkeit Für Anfänger
Ernährung vegetarisch
Ideal zum Frühstück
Vorbereitung 1 Minuten
Kochzeit 1 Minuten
Kalorien p.P. 143kcal
Portionen
Personen
Natto auf Reis – traditionell japanisches Frühstück [leicht und gesund]
Stimmen: 8
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten

  • 2 Packungen Natto (aus dem Kühlregal, siehe Rezepthinweise)
  • 1 TL Senf (am besten Karashi Senf, siehe Rezepthinweise)
  • 2 TL Sojasauce
  • 2 Portionen Reis (bereits fertig gekocht)

Zubereitung

  1. Verteile den fertig gekochten Reis in Schalen.
  2. Vermische jeweils in der Verpackung das Natto mit der Hälfte vom Senf und der Sojasauce (also auf eine Portion Natto kommt 1/2 TL Senf und 1 TL Sojasauce). Beachte, dass manchmal bereits Sojasauce und Senf beim gekauften Natto dabei liegen!
  3. Rühre mit den Essstäbchen die Natto-Senf-Sojsaucen MIschung solange kräftig, um bis die Bohnen Fäden ziehen und sehr klebrig wirken.
  4. Gieße das fertige Natto jetzt über den Reis in den Schalen. Du kannst bei Bedarf das Gericht noch mit Frühlingszwiebelringen garnieren. Fertig – Itadakimasu!
    Natto auf Reis fertig

Rezepthinweise

Du möchtest gleich die passenden Zutaten oder besten Alternativen für das Rezept besorgen? Dann werden dir meine Empfehlungen hoffentlich helfen:

Leckere Rezepte, die zu Natto auf Reis passen:

Tsukemono Titelbild.
Rezeptkatalog
Tsukemono – eingelegtes Gemüse selbstgemacht [Amasuzuke]
Ozoni Titelbild
Rezeptkatalog
Ozoni – japanische Neujahrssuppe mit Gemüse und gerösteten Mochi
Titelbild_Japanischer Rettichsalat
Rezeptkatalog
Daikon Sarada – Japanischer Rettichsalat
Titelbild_Mugicha
Rezeptkatalog
Mugicha – japanischer Gerstentee [heiß und kalt]
Titelbild_Melonpan
Rezeptkatalog
Melonpan – süße Hefebrötchen [aus Japan]
titelbild_dorayaki-mit-anko_20161128
Rezeptkatalog
Dorayaki mit süßer Bohnenpaste als Füllung
titelbild_miso-suppe_20161125
Rezeptkatalog
Traditionelle Miso-Suppe mit Tofu

Link zum Basiszutaten Artikel

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.