Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen
Ein leichter Nudelsalat mit Soba Nudeln wird durch verschiedenes Gemüse wie Möhren, Paprika, Frühlingszwiebeln, Radischen und Edamame zu einem frischen Frühlingsgericht.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
5Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Für den Salat:
  • 200g Soba Nudeln(hier getrocknete, Alternativen: frische, vorgekochte oder gefrorene)
  • 1 Möhre
  • 4 Radieschen
  • 1 Paprika(rot)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 75g Edamame(hier gefrorene)
Für das Dressing:
  • 4EL Reisessig(Alternative: Mischung aus Apfelessig und Weißwein zu gleichen Teilen)
  • 1EL Sojasauce
  • 1TL Salz
  • 1TL Zucker
  • 2EL Öl(hier Olivenöl)
  • 2EL Sesamöl(Alternative: ein anderes neutrales Pflanzenöl)
  • 2TL Sesam
Zubereitung
  1. Zu Beginn die Zutaten für den Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen prüfen.
  2. Dann die Soba Nudeln* nach individueller Kochanleitung fertig garen, durch ein Sieb abgießen, 3 Minuten in kaltes Wasser legen und anschließend bis zur weiteren Verwendung abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und trocken tupfen sowie die Edamame auftauen und von der Schale befreien. Die Möhre und Paprika in feine Stifte, Radieschen in flache Scheiben und die Frühlingszwiebel in Rauten schneiden.
  4. Nun in einer großen Schüssel für das Dressing Reisessig, Sojasoße, Salz, Zucker, Olivenöl und Sesamöl verrühren.
  5. Jetzt nach und nach das Gemüse und die Soba Nudeln mit in die Schüssel geben und alles gut unterheben.
  6. Zum Schluss den Salat auf Teller (oder in Schüsseln) verteilen mit Sesam bestreuen. Fertig – Itadakimasu!
Rezepthinweise

*Soba Nudeln: Für dieses Rezept können getrocknete, gefrorene, vorgekochte oder frische Soba verwendet werden. Eine Auswahl an Möglichkeiten findest du hier: