Rezeptkatalog

Der Rezeptkatalog – Eins gleich vorab: Japanisch zu kochen, ist nicht schwer und auch außerhalb des Landes gut zu bewerkstelligen. Vielleicht muss die eine oder andere Zutat ersetzt und gute Alternativen gefunden werden. – Aber das soll dich nicht aufhalten, japanische Rezepte auszuprobieren und dich von den tollen Geschmäckern überzeugen zu lassen.

Titelbild_RezeptkatalogDamit du schnell zu deinem Wunschrezept gelangst oder auch mal etwas Neues findest, sind alle Gerichte in die Kategorien: Menüart, Küchenstil, Ideal zum, Schwierigkeit und Ernährung eingeteilt. Weiterhin sind auch Kochzeiten, Portionsgröße, enthaltene Kalorien und Leserbewertungen für jedes Rezept angeben.

Auch über deine Meinung und Kochergebnisse würde ich mich sehr freuen! – Nutze dazu einfach die Kommentarfelder unter den Rezepten oder schreibe mir eine persönliche Nachricht!

Dorayaki mit Anko

Dorayaki mit Anko (süße Füllung aus roten Adzukibohnen)

Dorayaki mit Anko (süße Füllung aus roten Adzukibohnen) ist eine der beliebtesten Süßspeisen in Japan. Die Füllung aus süßer roter Bohnenpaste wird für die Dorayaki zwischen zwei Pfannkuchen gestrichen und ist super lecker! Es ist von Jung bis Alt beliebt und ist ideal für unterwegs!

Grundrezept Okonomiyaki Rezeptbild

Okonomiyaki – Grundrezept nach Osaka Style [für Einsteiger]

Mit dem Grundrezept für Okonomiyaki nach Osaka Style bereitest du leckere, abwechslungsreiche und herzhafte Pfannkuchen zu. Das Rezept teilt sich in 5 einfache Schritte ein: (1) Zutaten vorbereiten, (2) Teig herstellen, (3) braten, (4) mit Sauce und Mayonnaise würzen und (5) mit Bonitoflocken, Aonori und Ingwer garnieren!

Udon Nudeln selbst machen Titelbild

Udon Nudeln selbst machen – Teuchi Udon

Frische Udon Nudeln selbst machen – auch als Teuchi Udon bekannt – kannst du mit nur 3 Zutaten (du benötigst Weizenmehl, Wasser und Salz) und einfachen Küchenutensilien ganz leicht zuhause erledigen! Sie sind eine tolle Grundlage für verschiedene japanische Nudelsuppen, da sie besonders gut den Geschmack einer leckeren Brühe annehmen.

Udon Nudelsuppe Titelbild

Kake Udon – Schnelle Udon Nudelsuppe mit Dashi & Frühlingszwiebeln

Diese schnelle Udon Nudelsuppe ist ein einfaches Rezept für Udon Nudeln, das im Handumdrehen fertig ist. Die Brühe für dieses Gericht besteht hauptsächlich aus Dashi und Sojasauce. Abgeschmeckt wird die Suppe mit Mirin und Sake, frische Frühlingszwiebeln bilden das finale Topping! Dieses Rezept ist es perfekt als Abendessen für späte Arbeitstage oder als Mahlzeit an …

Kake Udon – Schnelle Udon Nudelsuppe mit Dashi & Frühlingszwiebeln Weiterlesen…

Miso-Suppe Titelbild

Misoshiru – Miso-Suppe mit Wakame & Tofu

Eine traditionelle Misoshiru (Miso-Suppe) mit Wakeme und Tofu wird in Japan nahezu zu jeder Tageszeit gegessen – und das zurecht! Sie ist die wohl bekannteste Verwendungsmöglichkeit von Miso Paste in Verbindung mit Tofu und Wakame.

Onigiri mit Furikake Rezeptbild

Onigiri mit Furikake (Tamago) – Grundrezept

Onigiri mit Furikake ist eins der leichtesten Rezepte, um japanische Reisbällchen mit einer leckeren Füllung selbst zu machen. Mit dieser Anleitung zauberst du in 10 Minuten deine eigenen Onigiri, die perfekt als Snack für unterwegs als Bento geeignet sind – sie sind frisch, sättigend und gesund!

Japanischen Reis kochen – Schritt für Schritt [für Reiskocher]

In Japan wird Reis als die eigentliche Hauptmahlzeit angesehen, du der weitere Beilagen gereicht werden! Daher sollte jeder Fan der japanische Küche wissen, wie man japanischen Reis richtig kocht! Der Trick für perfekten Reis besteht lediglich in der optimalen Vorbereitung der Reiskörner! 

Shiitake Dashi Titelbild

Dashi Brühe mit Kombu & Shiitake [vegan]

Unsere vegan-vegetarische Dashi Brühe wird aus getrockneten Shiitake-Pilzen und Kombu hergestellt. Diese Alternative zur klassischen Dashi Brühe ist nicht nur bei Veganern sehr beliebt, da ihre Zubereitung sehr einfach ist und der Geschmack perfekt zu allen japanischen Rezepten passt!

Dashi Brühe mit Kombu & Katsuobushi [klassisch]

Eine klassische Dashi Brühe wird aus Kombu (getrocknetem Seetang) und Katsuobushi (Bonitoflocken) in weniger als 15 Minuten hergestellt und ist ein Muss in deinem Kochbuch. Der Geschmack der fertigen Brühe ist unglaublich gut: ausgewogen und köstlich – Umami in Reinform. Deswegen solltest du dieses Rezept unbedingt kennen!

Scroll to Top