Soba Nudeln selbst machen – Teuchi Soba [schnell & einfach]

Soba Nudeln selbst machen – Teuchi Soba

Um selbstgemachte Soba Nudeln zuzubereiten – auch als Teuchi Soba bekannt – benötigst du nur 3 Zutaten (also Buchweizenmehl, Weizenmehl und Stärke)! Durch ihren besonders aromatischen Duft nach Buchweizen und der handgemachten Konsistenz, sind sie die beste Grundlage für kalte als auch warme Nudelgerichte mit Soba. Die Zubereitung ist viel einfacher als du vielleicht denkst und dauert gerade mal 20 Minuten – einfach perfekt!

Soba Nudeln selbst machen Rezeptbild

Es gibt ein Sprichwort, das besagt: „Vier Jahre für den Teig, vier Jahre für das Ausrollen und weitere zwei Jahre zum Schneiden der Nudeln.“ Aber ganz so eng wollen wir die Herstellug von Soba Nudeln nicht nehmen, denn zehn Jahre Zeit haben wir nicht!

Kochsets für dein japanisches Kocherlebnis?

Die besten japanischen Zutaten bei 1mal1japan online bestellen!

Selbstgemachte Soba besitzen eine wundervolle Konsistenz und sind spitze in Geschmack wie Textur. Sie saugen später die Brühe oder Tunke förmlich auf und ergeben mit ihr zusammen einen echt japanischen Gaumenschmaus!

Vieles mehr zum Thema Soba Nudeln und die besten Tipps zur richtigen Zubereitung findest du hier im Hauptartikel:

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten der selbstgemachten Buchweizennudeln!

Soba Nudeln selbst machen

für 2 Portionen | 20 Minuten | 616 kcal

Um selbstgemachte Soba Nudeln zuzubereiten, benötigst du nur 3 Zutaten und es dauert gerade mal 20 Minuten! Durch ihren besonders aromatischen Duft nach Buchweizen und der handgemachten Konsistenz, sind sie die beste Grundlage für kalte als auch warme Nudelgerichte mit Soba.


Zutaten (2 Portionen)

280 g Buchweizenmehl
70 g Weizenmehl
150 ml Wasser
80 g Katakuriko (Kartoffelstärke) (im Shop ansehen)


Zubereitung (20 Minuten)

Soba-Nudeln selbst machen Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die selbstgemachten Soba Nudeln bereitlegen.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 2 Mehl vermischen

2. Schritt

Das Buchweizen- und Weizenmehl in eine größere Schüssel geben und kurz miteinander vermischen.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 3 Teig vermischen

3. Schritt

Das Wasser zum Mehl gießen und den Teig zuerst mit den Fingern in der Schüssel zu kleinen Klümpchen vermischen, sodass sich das Wasser ideal mit dem Mehl verbindet. Sollte der Teig entweder zu trocken oder zu feucht wirken, dann behutsam etwas Wasser oder Mehl hineinkneten.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 4 Teig kneten

4. Schritt

Danach den Teig mit den Händen circa 5 Minuten auf der Arbeitsfläche zu einer festen Kugel kneten.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 5 Teig zu Scheibe pressen

5. Schritt

Die Teigkugel mit den Handinnenflächen zu einer flacheren Scheibe pressen und auf eine mit Stärke bestäubten Fläche legen. Die Teigscheibe ebenfalls mit etwas Stärke bestreuen.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 6 Teig ausrollen

6. Schritt

Den Teig mit einem Nudelholz auf eine Breite von maximal 3 mm (also sehr dünn) ausrollen – idealerweise sollte ein Rechteck entstehen, sodass beim Schneiden der Nudeln so wenige Ausschuss wie möglich entsteht. Falls du unsicher bist wegen der Teigdicke, dann lieber etwas dicker belassen und die Nudeln dafür später etwas länger kochen!


Soba Nudeln selbst machen Schritt 7 Teig falten

7. Schritt

Den ausgerollten Teig noch einmal mit Stärke bestäuben und zweimal vorsichtig falten: Den Teig am oberen Ende greifen und an das untere Teigende legen. Anschließend noch einmal das nun obere Ende (dort wo sich die Falte befindet) an das untere Ende legen.
Du kannst den gefalteten Teig nun einmal halbieren, damit sich dieser beim Schneiden besser handhaben lässt.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 8 Nudeln schneiden

8. Schritt

Nun mit einem großen scharfen Messer 1-2 mm breite Nudeln schneiden (ich verwende als Hilfsmittel ein langes Lineal). Nach einigen Schnitten die Nudeln lösen und etwas locker in der Hand bewegen sowie in etwas Stärke ummantelt bereitlegen.


Soba Nudeln selbst machen Schritt 9 Fertig

9. Schritt

Jetzt können die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser in einem großen Topf für 4 bis 5 Minuten (bei dickeren Nudeln etwas länger) gekocht und anschließend abgegossen sowie mit kaltem Wasser abgeschreckt werden (zum Beispiel für Zaru Soba). Fertig – Itadakimasu!


Soba Nudeln einkaufen:

Sobagetrocknete Soba Nudeln aus Japan (im Shop ansehen)

Soba Nudeln selbst machen Titelbild

Eine kleine Auswahl unserer besten Rezepte für japanische Soba Nudeln habe ich hier für dich zusammengestellt:

JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

3 Kommentare zu „Soba Nudeln selbst machen – Teuchi Soba“

  1. Hallo
    Danke für das Rezept
    Ob ich den Teig auch durch eine Nudelpresse drehen kann?
    Ähnlich einem Fleischwolf.
    Lg

    1. Hallo Veronika,

      danke für deine Nachricht 🙂 Wahrscheinlich könnte man das durchaus versuchen, da hilft nur ausprobieren… Vielleicht müsste der Teig dafür aber auch etwas weniger fest sein.

      Ich hoffe, dass es gelingen wird!

      Liebe Grüße

      Elisa

  2. Hallo Veronika
    Das funktioniert ganz gut mit der KitchenAid und einem der zugehörigen Nudelaufsätze. Allerdings muss man die Teigplatten mehrmals durch die Walzen drehen, bis man eine passende rechteckige Form bekommt. Dann schneidet man alles was “schief” ist ab und fügt es durch Einkneten dem nächsten Teigpaket hinzu, solange bis man mit dem gesamten Teig als Platte geformt ist. Die fertigenm Teigplatten mehlt man ein. Danach nimmt man den Tagliatelle- oder Spaghettiaufsatz und gibt die Teigplatten dadurch. Fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top