Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen

Dieser Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen ist eine frische Beilage für den kommenden Frühling, der kalt gegessen wird und auch sehr gut mitgenommen werden kann. Zusammen mit dem rohen Gemüse – wie Möhren, Paprika und Frühlingszwiebeln – ist dieser Salat aus Soba Nudeln gesund und füllt deine leergelaufenden Reserven aus dem Winter wieder auf!

Der Salat kann darüberhinaus auch toll erweitert werden: Zum Beispiel mit Garnelen oder gebratenem Hühnchen. Mit frisch gestoßenem Pfeffer, Ingwer oder einem Teelöffel Wasabi wird aus dem milden Dressing eine leckere, scharfe Variante.

Rezept drucken

Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen

Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Beilage, Vorspeise
Küchenstil Kalte Küche
Schwierigkeit Für Anfänger
Ernährung vegan, vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Kalorien p.P. 358kcal
Portionen
Portionen
Menüart Beilage, Vorspeise
Küchenstil Kalte Küche
Schwierigkeit Für Anfänger
Ernährung vegan, vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Kalorien p.P. 358kcal
Portionen
Portionen
Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten

Für den Salat:
  • 200 g Soba Nudeln (hier getrocknete, Alternativen: frische, vorgekochte oder gefrorene)
  • 1 Möhre
  • 4 Radieschen
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 75 g Edamame (hier gefrorene)
Für das Dressing:
  • 4 EL Reisessig (Alternative: Mischung aus Apfelessig und Weißwein zu gleichen Teilen)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Öl (hier Olivenöl)
  • 2 EL Sesamöl (Alternative: ein anderes neutrales Pflanzenöl)
  • 2 TL Sesam

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Zutaten für den Soba-Nudelsalat mit Edamame und Radieschen prüfen.
    Soba-Nudelsalat Zutaten
  2. Dann die Soba Nudeln* nach individueller Kochanleitung fertig garen, durch ein Sieb abgießen, 3 Minuten in kaltes Wasser legen und anschließend bis zur weiteren Verwendung abtropfen lassen.
    Soba-Nudelsalat Schritt 2 Nudeln kochen
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und trocken tupfen sowie die Edamame auftauen und von der Schale befreien. Die Möhre und Paprika in feine Stifte, Radieschen in flache Scheiben und die Frühlingszwiebel in Rauten schneiden.
    Soba-Nudelsalat Schritt 3 Gemüse schneiden
  4. Nun in einer großen Schüssel für das Dressing Reisessig, Sojasoße, Salz, Zucker, Olivenöl und Sesamöl verrühren.
    Soba-Nudelsalat Schritt 4 Dressing zubereiten
  5. Jetzt nach und nach das Gemüse und die Soba Nudeln mit in die Schüssel geben und alles gut unterheben.
    Soba-Nudelsalat Schritt 5 Salat anmachen
  6. Zum Schluss den Salat auf Teller (oder in Schüsseln) verteilen mit Sesam bestreuen. Fertig - Itadakimasu!
    Soba-Nudelsalat Schritt 6 Servieren

Rezepthinweise

*Soba Nudeln: Für dieses Rezept können getrocknete, gefrorene, vorgekochte oder frische Soba verwendet werden. Eine Auswahl an Möglichkeiten findest du hier:

Rezept in neuem Fenster öffnen:

Link zum Basiszutaten Kochset

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top