vegetarisch

Natto auf Reis Titelbild

Nattodon – Natto auf Reis (traditionell japanisches Frühstück)

Natto auf Reis wird in Japan oft zum Frühstück gegessen. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die mit Sojasauce und japanischem Karashi-Senf gewürzt werden. Es ist ziemlich klebrig, schleimig und sogar übel riechend, aber es ist ein nahrhaftes, nährstoffreiches und gesundes Essen zum Frühstück, das bis heute viele Japaner lieben!

Titelbild Anko

Anko – süße, rote Bohnenpaste aus Adzukibohnen (Tsubuan)

Anko, das manchmal auch als Adzukibohnenpaste oder An bezeichnet wird, ist eine typisch japanische süße rote Bohnenpaste. Die dunkelrote Paste aus gekochten Adzukibohnen ist eine der wichtigsten Grundzutaten für Wagashi (traditionelle japanische Süßwaren). Sie wird normalerweise zum Füllen von Mochi und Dorayaki verwendet, wobei sie eine angenehme Süße mitbringt.

Daifuku Mochi Titelbild

Daifuku Mochi – mit süßer Anko-Füllung

Daifuku Mochi sind süße japanische Reiskuchen aus gemahlenem kurzkörnigen Klebreis. Gefüllt mit Anko – einer süßen roten Adzukibohnenpaste – sind sie eine sehr beliebte japanische Süßigkeit. Dieses Rezept zeigt dir, wie du sie in weniger als 45 Minuten selbst zubereiten kannst!

Udon Nudelsuppe Titelbild

Kake Udon – schnelle Udon Nudelsuppe mit Dashi & Frühlingszwiebeln

Diese schnelle Udon Nudelsuppe ist ein einfaches Rezept für Udon Nudeln, das im Handumdrehen fertig ist. Die Brühe für dieses Gericht besteht hauptsächlich aus Dashi und Sojasauce. Abgeschmeckt wird die Suppe mit Mirin und Sake, frische Frühlingszwiebeln bilden das finale Topping! Dieses Rezept ist perfekt als Abendessen für späte Arbeitstage oder als Mahlzeit an Sonntagen …

Kake Udon – schnelle Udon Nudelsuppe mit Dashi & Frühlingszwiebeln Weiterlesen…

Miso-Suppe Titelbild

Misoshiru – Miso-Suppe mit Wakame & Tofu

Eine traditionelle Misoshiru (Miso-Suppe) mit Wakame und Tofu wird in Japan nahezu zu jeder Tageszeit gegessen – und das zurecht! Sie ist die wohl bekannteste Verwendungsmöglichkeit von Miso Paste in Verbindung mit Tofu und Wakame.

Titelbild_Vegetarische Shoyu Ramen

Vegetarische Shoyu Ramen mit Ingwer & Frühlingszwiebeln

Die Vegetarische Shoyu Ramen Nudelsuppe wurde durch den neuen Anime-Klassiker „Your Name“ oder auch „Kimi no Na wa„ inspiriert. Grundlage ist hier eine selbstgemachte, frische und mit Sojasauce abgeschmeckte Gemüsebrühe. Dazu gibt es drei klassische Beilage, die in Japan gerne zu Ramen Nudeln gegessen werden: Negi (Lauchzwiebeln), Menma (fermentierte Bambussprossen) und Ei (mariniert in Sojasauce …

Vegetarische Shoyu Ramen mit Ingwer & Frühlingszwiebeln Weiterlesen…

Japanisches Currypulver Titelbild

Japanisches Currypulver selbst herstellen

Japanisches Currypulver selbst herzustellen, ist eine tolle Alternative zum oft verwendeten und fertig portionierten Currywürfel (zum Beispiel Golden Curry). Das Currypulver besteht aus einer vielfältigen Mischung verschiedener Gewürze und Kräuter und ist frei von Konservierungsstoffen und ähnlichem. Mit diesem Rezept lernst du, wie du deine eigene individuelle Currygrundlage zubereitest!

Reis kochen – Schritt für Schritt [im Reiskocher]

In Japan wird Reis als die eigentliche Hauptmahlzeit angesehen, zu der weitere Beilagen gereicht werden! Daher sollte jeder Fan der japanischen Küche wissen, wie man japanischen Reis richtig kocht! Der Trick für perfekten Reis besteht lediglich in der optimalen Vorbereitung der Reiskörner!

Udon Nudeln selbst machen Titelbild

Udon Nudeln selbst machen – Teuchi Udon

Frische Udon Nudeln selbst machen – auch als Teuchi Udon bekannt – kannst du mit nur 3 Zutaten (du benötigst Weizenmehl, Wasser und Salz) und einfachen Küchenutensilien ganz leicht zuhause erledigen! Sie sind eine tolle Grundlage für verschiedene japanische Nudelsuppen, da sie besonders gut den Geschmack einer leckeren Brühe annehmen.

Scroll to Top