Gemüse

Tendon Titelbild

Tendon – Donburi mit Tempura auf Reis

Mit diesem Rezept für Tendon zauberst du knuspriges Tempura aus Garnelen und Gemüse, das über gedämpftem Reis serviert wird – dazu gibt es eine intensive Tentsuyu Sauce als Dip.

Titelbild_Gemüse vom Teppan

Gegrilltes Gemüse vom Teppanyaki

Gegrilltes Gemüse vom Teppan ist ein einfaches Teppanyaki-Rezept für Grill-Anfänger, um schnell Fortschritte und erste Erfahrungen am japanischem Tischgrill zu erzielen. Sobald du die ersten Erfolge mit Gemüse – wie hier beschrieben wird – verzeichnen kannst, ist auch das Zubereiten von Fleisch oder Fisch keine große Hürde mehr!

Titelbild_Mille-Feuille Nabe

Mille-Feuille Nabe – heißer Kohl-Eintopf [Hot Pot]

Heiß, deftig und lecker ist das japanische Eintopfgericht Mille-Feuille Nabe – das ist genau das richtige Rezept für den Winter. Die wichtigsten Grundzutaten Kohl und Schweinebauch sind leicht verfügbar und machen richtig satt! Hinzu kommt eine herzhafte Dashi-Brühe, in der die Zutaten gegart werden. Der französische Begriff bedeutet übersetzt, dass das fertige Gericht nach tausend …

Mille-Feuille Nabe – heißer Kohl-Eintopf [Hot Pot] Weiterlesen…

Grundrezept Tempura Rezeptbild

Tempura – Grundrezept

Mit dem Grundrezept für luftig-knusprige Tempura zauberst du eine der beliebtesten japanischen Hauptmahlzeiten, die mit Gemüse, Fisch, Meeresfrüchten, Sushi und sogar süßen Früchten zubereitet wird.

Grundrezept Okonomiyaki Rezeptbild

Okonomiyaki – Grundrezept nach Osaka Style

Mit dem Grundrezept für Okonomiyaki nach Osaka Style bereitest du leckere, abwechslungsreiche und herzhafte Pfannkuchen zu. Das Rezept teilt sich in 5 einfache Schritte ein: (1) Zutaten vorbereiten, (2) Teig herstellen, (3) braten, (4) mit Sauce und Mayonnaise würzen und (5) mit Bonitoflocken, Aonori und Ingwer garnieren!

Titelbild_Japanischer Krautsalat

Kyabetsu no Sarada – japanischer Krautsalat mit Sesam

Japanischer Krautsalat, der als Kyabetsu no Sarada bezeichnet wird, ist sehr kalorienarm und in nur 5 Minuten zubereitet. Diese Beilage wird zu vielen japanischen Hauptspeisen – vor allem gebratene oder frittierete Gerichte – gereicht: Beispiele sind Gyoza, Teppanyaki und Tempura. Krautsalat aus Weißkohl selber zu machen ist eine der einfachsten Übungen, um authentisch japanisch zu …

Kyabetsu no Sarada – japanischer Krautsalat mit Sesam Weiterlesen…

Titelbild_frittierte Aubergine

Frittierte Aubergine (Nasu) mit Soja-Knoblauch-Soße

Von dieser Frittierte Aubergine mit Soja-Knoblauch-Soße kann niemand die Finger lassen – versprochen! Viel braucht zu diesem Rezept nicht gesagt werden, außer dass es extrem lecker ist. Und die Dressing-Kombination aus Knoblauch, Ingwer und Sojasoße hat das Potential zum Süchtigmachen. – Unbedingt ausprobieren!

Titelbild_Japanischer Rettichsalat

Daikon Sarada – japanischer Rettichsalat

Ein frischer japanischer Rettichsalat ist einer der einfachsten und geschmackvollsten Rohkost-Salate Japans. Mit einem milden Essigdressing, geröstetem Sesam und etwas Nori wird der Salat verfeinert. Er ist eine leckere Beilage für alle Mahlzeiten, Speisen, Jahres- und Tageszeiten.

Scroll to Top