Süße Snacks & Gebäck Archive - 1mal1japan.de

Menü: Süße Snacks & Gebäck

Gerollte Sakura Mochi nach Kanto-Art Titelbild

Sakura Mochi nach Kanto-Art – eingerollt mit Adzukibohnenfüllung & Kirschblättern

Ein Rezept zum Verlieben sind diese feinen Süßigkeiten aus Japan, die man rund um Tokyo als Sakura Mochi nach Kanto Art kennt und zur jährlichen Kirschblüte heiß begehrt! Die absolut simple Zubereitung macht diese süße Spezialität zu einem Muss in deinem Kochbuch, denn die zarte Adzukibohnenfüllung wird ganz einfach in einen süßen Pfannkuchen aus Klebreismehl …

Sakura Mochi nach Kanto-Art – eingerollt mit Adzukibohnenfüllung & Kirschblättern Weiterlesen…

Sakura Mochi Titelbild

Sakura Mochi nach Kansai-Art – aus Klebreis, süßer Bohnenpaste & Kirschblättern

Es wird Frühling, die Sonne scheint und die Kirschbäume blühen wunderschön – dann wird es Zeit für Sakura Mochi! Diesen Klassiker zur Kirschblüte kannst du ganz leicht zuhause selber machen. Hier zeige ich dir die richtigen Zutaten und die beste Anleitung zur einfachen Zubereitung im Kochtopf! Also, freu dich auf selbstgemachte, zartrosa und himmlisch süße …

Sakura Mochi nach Kansai-Art – aus Klebreis, süßer Bohnenpaste & Kirschblättern Weiterlesen…

Ichigo Daifuku Mochi mit Erdbeeren Titelbild

Ichigo Daifuku Mochi mit frischen Erdbeeren & roter Adzukibohnenpaste

Ichigo Daifuku Mochi – klingt wie der Himmel auf Erden: Erdbeeren und süße Adzukibohnenpaste sind eine sehr beliebte Kombination für selbstgemachte Mochi wie in Japan! Diese authentische Spezialität wird am liebsten zum Übergang vom Frühling zum Sommer als saisonales Dessert serviert. Dafür wird ein weiches, leicht zähes Mochi mit einer wunderbar frischen, saftigen Erdbeere und …

Ichigo Daifuku Mochi mit frischen Erdbeeren & roter Adzukibohnenpaste Weiterlesen…

Mochi Eis Titelbild

Mochi Eis in drei Sorten – mit exotischen Säften & cremigem Fruchteis

Oishii! Diesen Foodtrend aus Japan lieben wirklich alle: Selbstgemachtes Mochi Eis. Ein Gedicht an heißen Sommertagen und eine mal ganz andere Möglichkeit, cremiges Fruchteis als Dessert oder einfach mal zwischendurch zum Naschen zu servieren. Und das beste? Dieses Rezept gelingt garantiert, denn hier findest du wirklich hilfreiche Tipps!

Bota Mochi Ohagi Titelbild

Botamochi & Ohagi – gestampfte Klebreiskuchen in drei leckeren Varianten

Botamochi im Frühling und Ohagi im Herbst: Diese süßen Reisbällchen, die aus japanischem Klebreis und roter Bohnenpaste hergestellt werden, werden am liebsten in drei Sorten serviert. Sowohl mit einem Topping aus schwarzem Sesam und geröstetem Sojamehl als auch in einer Inside-Out-Variante, bei der sich die rote Bohnenpaste außen befindet. Absolut köstlich!

Mochi Muffins Titelbild

Mochi Muffins – fluffige Cupcakes mit Klebreismehl & süßer Bohnenfüllung

Das Rezept für diese leichten Mochi Muffins ist genau das Richtige, um selbstgemachte Klebreisküchlein für unterwegs schnell und einfach zuzubereiten. Japanische Backwaren sind oft weniger süß und fluffiger als typische europäische Gebäckstücke. Diese Cupcakes treffen sich genau in der Mitte davon – sie sind sowohl weich als auch leicht zäh und vor allem schön süß. …

Mochi Muffins – fluffige Cupcakes mit Klebreismehl & süßer Bohnenfüllung Weiterlesen…

Mochi Brownies Titelbild

Mochi Brownies – saftiger Schokokuchen mit Klebreismehl nach japanischer Art

Das allerbeste Brownies Rezept der Welt kommt aus Japan! Dieser saftige Schokoladenkuchen ist genau richtig, schön soft mit einer federnden Textur beim Essen. Ganz klar, das liegt am japanischen Klebreismehl, welches sonst für Mochi verwendet wird. Hier erfährst du, wie du aus einem Kuchenklassiker ein japanischen Mochi Brownie machst – plus: Dieser Kuchen ist glutenfrei!

Kokos Mochi Titelbild

Kokos Mochi mit Limetten-Frischkäse-Füllung & Kokosflocken

Dieses Rezept für sommerliche Kokos Mochi ist perfekt, um leicht gekühlt bei heißen Temperaturen serviert zu werden. Die feinsäuerliche Füllung aus Frischkäse und Limettensaft verbindet sich toll mit den knusprigen Kokosflocken, die den feinen Klebreiskuchen ummanteln. Meine Empfehlung: Dazu passt ein schön kühler Eiskaffee!

Kuri Mochi Titelbild

Kuri Mochi mit herbstlicher Füllung aus ganzen Maronen & sanftem Marzipan

Mit dieser einfachen Anleitung kannst du Kuri Mochi mit einer himmlisch leckeren Füllung aus Esskastanien und Marzipan ganz einfach selber machen. In Japan werden gekochte Maronen ganz besonders gerne in den kälteren Herbstmonaten in feine Süßspeisen verwandelt – und heute zeige ich dir eins meiner Lieblingsrezepte für japanische Klebreiskuchen!

Warenkorb
Scroll to Top