Dango mit sommerlicher Beerenfüllung zu Obstsalat & Honigsirup

Dango mit sommerlicher Beerenfüllung zu Obstsalat & Honigsirup

Aufgepasst, denn diese kleinen unscheinbaren Dango Reisbällchen tragen einen köstlichen Schatz in ihrem Inneren. Diese fruchtige, süße Überraschung aus erntefrischen Beeren wird von einem mit Honigsirup verfeinerten Obstsalat begleitet. Lass dir dieses Rezept am besten an einem warmen Sommertag als leichtes Fruchtdessert wie in Japan schmecken!

Dango mit Beerenfüllung Rezeptbild

Das Angebot an erntefrischen Beeren quillt im frühen Sommer mal wieder aus allen Nähten? Dann wird es Zeit, einen fruchtigen Obstsalat mit japanischen Dango Bällchen zuzubereiten! Das allererste Mal habe ich dieses Rezept nach einem Ausflug zum Fuji-san Vulkan ausprobiert. Die sommerlichen Temperaturen verlangten nach einem fruchtigen Snack und das Ergebnis hat wunderbar geschmeckt.

Hier ein Bild des besagten Ausflugs in die Nähe des Fuji Bergs 😊:

Japan im frühen Sommer am Fuji

Für diesen leckeren Fruchtsalat habe ich heute wunderschöne Heidelbeeren und Himbeeren ausgewählt – die haben mich einfach so sehr angelächelt, da musste ich zugreifen. Du kannst hier aber je nach Saison und Verfügbarkeit auch ganz andere Beeren – wie sehr reife Brombeeren, kleine Erdbeeren oder andere süße Sorten – verwenden.

Die frischen Beeren werden vorsichtig in einem Sieb mit Wasser abgespült und auf einem Küchenhandtuch leicht trocknen gelassen. Am besten bleibt noch etwas Feuchtigkeit an den Beeren, damit der Puderzucker später gut haftet.

Beeren vorsichtig waschen

Tipp: Wenn du nur wenige Beeren hast, dann kannst du für den restlichen Fruchtsalat auch anderes Obst, also zum Beispiel Kiwi, Mango, Ananas oder auch Äpfel und Bananen nutzen!

Einen Teil der Beeren (und zwar die 12 schönsten Früchte) werden wir für die Füllung der Dango Bällchen in Puderzucker wälzen und mit einem selbstgemachten Dangoteig gründlich umhüllen. Als Dango werden übrigens kleine, runde Reisbällchen bezeichnet, die eine wesentliche Rolle bei typisch japanischen Desserts und Süßspeisen spielen.

Mochi Rezepte Vorschau1

JETZT KOSTENLOS:

7 leckere Mochi Rezepte, die wirklich jedem schmecken!

Für die Zubereitung des Dangoteigs benötigen wir sowohl Klebreismehl als auch Reismehl (im Shop ansehen). Für das Klebreismehl habe ich Shiratamako, also japanisches Klebreismehl (im Shop ansehen) verwendet. Damit werden die Dango schön weich mit einem leichten Aroma nach Klebreis.

Neben dem Klebreismehl, das aus klebrigem japanischem Kurzkornreis gewonnen wird, brauchen wir außerdem „normales“ Reismehl, also sogenanntes Joshinko aus normalem Kurzkornreis. Das findest du im asiatischen Lebensmittelmarkt.

Das Rezept sollte natürlich auch mit anderen Reis- und Klebreismehlen funktionieren, aber aufgepasst, bitte nicht irgendwelche Reismehle verwenden! Es muss sich unbedingt um klebriges, glutinious Klebreismehl und nicht klebriges Reismehl handeln, damit der Dangoteig klappt.

Dango zuzubereiten ist nicht schwer und super wichtig, wenn du typisch japanische Süßigkeiten zuhause selber machen möchtest. Hier findest du noch mehr Lieblingsrezepte für selbstgemachte Dango Süßspeisen: Dango selber machen: 7 richtig leckere Rezepte für süße Reisbällchen

Nachdem der Teig fertiggestellt und zu 12 etwa gleichgroßen Kugeln geformt wurde, wird jedes Teigstückchen zwischen den Handflächen plattgedrückt. Anschließend wird jeweils eine gezuckerte Beere zentral platziert und mit dem Dangoteig umhüllt. Die Beeren dürfen im Inneren nicht zerquetscht werden. Also lieber sachte mit dem Teig umgehen und etwas Geduld beim Formen haben!

Dango mit Beeren vorsichtig füllen

Jetzt werden die gefüllten Dango für 5 Minuten in leicht kochendes Wasser gegeben und anschließend in eiskaltem Wasser abgeschreckt. Der Reismehlteig wird schön weich sein und die Beeren im Inneren wurden kurz in ihren eigenen Saft gekocht – damit wird aus den so unscheinbaren Dango eine köstliche Geschmacksexplosion mit Überraschungseffekt!

UNSERE EMPFEHLUNG

Mochi Kochset

Mit unserer Mochi Kochbox kannst du 5 leckere Mochi Rezepte für insgesamt 47 Mochi Reiskuchen ganz einfach selber zubereiten. Zum Beispiel selbstgemachtes Mochi Eis, Schoko Mochi oder Sesam Mochi. Dafür haben wir die besten Zutaten für dich ausgesucht und in einer Box zusammengestellt!

Die restlichen Beeren werden in eine große Schüssel gefüllt und die abgetropften Beeren-Dango hinzufügt. Abgerundet wird alles mit einem selbstgemachten Honigsirup!

Den süßen Sirup aus Zitrone und lieblichen Honig werden wir ganz zu Beginn selbst zubereiten. Dazu eine Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Außerdem Honig und Wasser hinzufügen und alles 15 Minuten zu einem feinen Sirup einkochen. Danach vom Herb nehmen, in eine Schüssel oder ein Glas umfüllen und bis zum Servieren zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. 出来上がり dekiagari – und fertig!

Honigsirup herstellen

Möchtest du dir also mal richtig etwas gönnen? Dann bereite dir und deinen Gästen dieses japanische Dessert zu! Ein kleiner Tipp zum Schluss: Du kannst die Beeren (oder anderes Obst) zusammen mit den gefüllten Dango Bällchen auch auf einen Spieß stecken und den Honigsirup zum Tunken dazustellen – eine tolle Möglichkeit, dieses japanische Dessert unterwegs zu servieren!

Dango mit Beerenfüllung

für 4 Portionen | 30 Minuten | 393 kcal

Aufgepasst, denn diese kleinen unscheinbaren Dango Reisbällchen tragen einen köstlichen Schatz in ihrem Inneren. Diese fruchtige, süße Überraschung aus erntefrischen Beeren wird von einem mit Honigsirup verfeinerten Obstsalat begleitet. Lass dir dieses Rezept am besten an einem warmen Sommertag als leichtes Fruchtdessert wie in Japan schmecken!


Zutaten (4 Portionen)

Für die Mini-Dango-Bällchen:
100 g Klebreismehl (im Shop ansehen)
100 g Reismehl (im Shop ansehen)
175 ml Wasser

60 g Puderzucker
350 g frische Beeren (keine TK-Ware verwenden!)

Für den Honigsirup:
1 Zitrone oder 20 ml Zitronensaft
75 g Honig (am besten ein lieblicher Blütenhonig)
100 ml Wasser (frisches, kaltes Leitungswasser)


Zubereitung (30 Minuten)

Dango mit Beerenfüllung Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die Dango mit sommerlicher Beerenfüllung bereitlegen.


Dango mit Beerenfüllung Schritt 2 Honigsirup zubereiten

2. Schritt

Zu Beginn bereiten wir den selbstgemachten Honigsirup zu: Dazu die Zitrone halbieren und den Saft (etwa 20 ml Zitronensaft) auspressen.
Den Zitronensaft in einen Topf füllen. Außerdem Honig und Wasser hinzufügen, alles miteinander gründlich verrühren und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Die Hitze auf mittlere Stufe stellen und alles 15 Minuten leicht sprudelnd und bei gelegentlichem Rühren zu einem Sirup einkochen. Danach vom Herb nehmen, in eine Schüssel oder ein Glas umfüllen und bis zum Servieren zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.


Dango mit Beerenfüllung Schritt 3 Beeren waschen

3. Schritt

Die frischen Beeren in einem Sieb vorsichtig mit Wasser abspülen und auf einem Küchenhandtuch leicht trocknen lassen (am besten bleibt noch etwas Feuchtigkeit an den Beeren, damit der Puderzucker später gut haftet).


Dango mit Beerenfüllung Schritt 4 Dangoteig herstellen

4. Schritt

Jetzt bereiten wir den Dangoteig zu: Dazu Klebreismehl und Reismehl in einer Schüssel verrühren. Nach und nach das Wasser zur Mehlmischung geben, erst einmal mit einem Löffel verrühren und dann mit den Händen zu einem festen Teig verarbeiten.
Tipp: Der Teig sollte fest, aber nicht trocken wirken – auch sollte er geschmeidig sein, ohne zu zerlaufen. Ansonsten entweder kleine Mengen (nicht mehr 1 TL nacheinander) Klebreismehl oder Wasser hinzufügen und wieder verkneten, bis der ideale Teig entstanden ist.


Dango mit Beerenfüllung Schritt 5 Dango Bällchen formen

5. Schritt

Den Teig mit einem Messer halbieren, jede Hälfte halbieren und dann wiederum dritteln – den Teig also in 12 gleich große Teile zerteilen. Jedes Teigstückchen zwischen den Handflächen zu schönen Kugeln formen. So entstehen 12 gleich große Teigkugeln.

Dango mit Beerenfüllung Schritt 6 Beeren zuckern

6. Schritt

Puderzucker in eine kleine Schüssel füllen und die 12 schönsten Beeren im Zucker wälzen, sodass sie mit Puderzucker umhüllt sind.
Die restlichen Beeren für den Obstsalat beiseitestellen.

Dango mit Beerenfüllung Schritt 7 Dango mit Beeren füllen

7. Schritt

Nun jede Dango Teigkugel zwischen den Handflächen plattdrücken, dann jeweils eine gezuckerte Beere zentral platzieren und mit dem Dangoteig umhüllen. Wieder vorsichtig zu einer glatten Kugel formen.
Tipp: Die Beeren dürfen im Inneren nicht zerquetscht werden. Also lieber sachte mit dem Teig umgehen und etwas Geduld beim Formen haben!


Dango mit Beerenfüllung Schritt 8 Kugeln kochen

8. Schritt

In einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen bringen, den Herd dann auf mittlere Hitze stellen. Alle 12 Kugeln in das kochende Wasser geben, einmal vorsichtig umrühren (damit die Kugeln nicht am Boden festkleben) und für 5 Minuten kochen lassen, sodass jede Kugel an die Wasseroberfläche aufgestiegen ist.


Dango mit Beerenfüllung Schritt 9 Kugeln abschrecken

9. Schritt

In der Zwischenzeit eine Schüssel mit eiskaltem Wasser bereitstellen. Dann die Kugeln mit einem Schaumlöffel oder einem Sieb aus dem Wasser heben und in das vorbereitete kalte Wasser geben. Kurz abschrecken und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.


Dango mit Beerenfüllung Schritt 10 Obstsalat anrichten

10. Schritt

Die restlichen Beeren in eine große Schüssel geben, den Honigsirup und die abgetropften Beeren-Dango hinzufügen und alles vorsichtig miteinander vermischen.
Tipp: Für unterwegs oder aus besonderem Anlass kann alles auch als Obstspieß serviert werden.


Dango mit Beerenfüllung Fertig

11. Schritt

Den Dango-Beerensalat mit Honigsirup auf schöne Dessertschüsseln verteilen und servieren. Fertig – Itadakimasu!


Dango mit Beerenfüllung Titelbild

Dieser Obstsalat ist ein wunderbarer Abschluss eines japanischen Menüs! Hier findest du meine beliebtesten Rezepte, um für Gäste japanisch zu kochen:

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von dir zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top