Mochi Muffins mit Klebreismehl & süßem Anko » REZEPT • 1mal1japan

Mochi Muffins – fluffige Cupcakes mit Klebreismehl & süßer Bohnenfüllung

Das Rezept für diese leichten Mochi Muffins ist genau das Richtige, um selbstgemachte Klebreisküchlein für unterwegs schnell und einfach zuzubereiten. Japanische Backwaren sind oft weniger süß und fluffiger als typische europäische Gebäckstücke.

Diese Cupcakes treffen sich genau in der Mitte davon – sie sind sowohl weich als auch leicht zäh und vor allem schön süß. Sie sind einfach köstlich! Die süße rote Bohnenpaste im Inneren ist eine lustige Überraschung, die gut zum weichen Klebreisteig passt.

Mochi Muffins Rezeptbild 2

Immer eine gute Idee, finde ich, sind selbstgemachte Muffins zu den verschiedensten Anlässen zuzubereiten. Ganz nach Dekoration und Zutaten können die leichten Cupcakes feierlich oder ungezwungen sein, weiche Muffin Küchlein mögen alle, egal welchen Alters!

Das erste Mal habe ich dieses Rezept zu einer kleinen Geburtstagsfeier mitgebracht. Wir haben eine Wanderung unternommen, daher musste der Snack für unterwegs so einiges aushalten. Eigentlich isst mein Sohn am liebsten Mochi-Eis…

Naja, Eis für eine sommerliche Wanderung passt wohl nicht so gut. Daher habe ich kurzerhand stattdessen Mochi Muffins morgens in den Ofen geschoben 😊. Nach 30 Minuten konnte ich allesamt in den Rucksack einpacken. Schnell und einfach – das sind meine liebsten Rezepte!

Teig für Mochi Muffins zubereiten

Daher zeige dir heute Schritt für Schritt, wie du ganz leicht selbstgemachte Mochi Muffins zubereitest. Neben gewöhnlichen Backzutaten wie zum Beispiel Zucker, Milch, Butter und Eier verwenden wir für den Teig heute statt Weizenmehl japanisches Klebreismehl. Damit werden die Cupcakes angenehm soft.

Das passt richtig gut zur überraschenden Füllung, die – typisch japanisch – eine süße, rote Bohnenpaste ist! Diese sämige Paste wird Anko oder auch nur An genannt und wird aus Adzukibohnen hergestellt. Sie ist die allererste Wahl, wenn es um die passende Füllung für traditionelle japanische Süßwaren und Gebäck geht. So auch bei diesen feinen Mochi Muffins!

Mochi Muffins Titelbild

Eine süße rote Adzukibohnenpaste zuhause selbst zuzubereiten, ist viel einfacher als du denkst. Alles, was du benötigst, sind Adzukibohnen, Zucker und Wasser! Anko wird prinzipiell zubereitet, indem die Adzukibohnen recht lange gekocht und dann mit Zucker gesüßt werden.

Dabei wird in Japan in zwei verschiedene Sorten unterschieden: Tsubu-an (grobe Textur mit ganzen) und Koshi-an (feine, glatte Textur zerdrückten Bohnen).

Welche Sorte du für die Füllung der Muffins zubereitest, ist ganz dir überlassen: → Hier findest du mein Grundrezept für die süße Adzukibohnenpaste!

Es gibt noch eine dritte Sorte, die als Tsubushi-an bezeichnet wird. Dabei wird ein Teil der gekochten Bohnen kurz püriert und zu den ganzen Bohnen zurückgegeben. Die Textur liegt also zwischen Tsubu-an und Koshi-an. Wie gessagt, du kannst hier ganz frei entscheiden!

Anko als Füllung für Mochi Muffins

Muffin sind eine wunderbare Süßigkeit oder? Man kann Muffin servieren, um bei vielen Gelegenheiten eine große Menschenmenge satt zu bekommen. Außerdem halten sich die kleinen Cupcakes in einer luftdichten Box auch sehr gut, sodass man sie die ganze Woche über zum Frühstück oder am Nachmittag zu einer Tasse Kaffee essen kann.

Mochi Rezepte Vorschau1

JETZT KOSTENLOS:

7 leckere Mochi Rezepte, die wirklich jedem schmecken!

Viel Spaß beim Backen – du kannst den Teig auch mit Schokolade, Nüssen oder sogar Matcha verfeinern:

Mochi Muffins

für 12 Stück | 30 Minuten | 167 kcal

Das Rezept für diese leichten Mochi Muffins ist genau das Richtige, um selbstgemachte Klebreisküchlein für unterwegs schnell und einfach zuzubereiten. Diese Cupcakes sind sowohl weich als auch leicht zäh und vor allem schön süß – richtig köstlich! Die süße rote Bohnenpaste im Inneren ist eine lustige Überraschung, die gut zum weichen Klebreisteig passt. Ideal dazu: Grüner Tee oder eine leichte Limonade!


Zutaten (12 Stück)

250 g Klebreismehl (im Shop ansehen)
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 EL Backpulver
125 g Butter, weich
2 Eier
150 ml Milch
300 g Koshi-an – feines Anko, rote Bohnenpaste selber machen (→ zum Rezept)


Zubereitung (30 Minuten)

Mochi Muffins Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die japanischen Mochi Muffins bereitlegen und den Ofen (Ober- und Unterhitze) auf 180°C vorheizen. Wenn du dich für selbstgemachtes Koshi-an (hier zum Rezept für hausgemachtes Anko) entscheidest, sollte dieses bereits fertig zubereitet und vollständig erkaltet sein!


Mochi Muffins Schritt 2 Anko Bohnenpaste formen

2. Schritt

Als erstes die Anko Bohnenpaste zwischen zwei großen Löffeln zu 12 kleinen Kugeln formen. Jede Kugel wiegt etwa 25 g, falls du dir unsicher bist, kannst du auch eine Waage zur Hilfe nehmen. Alle Kügelchen auf einen Teller legen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.


Mochi Muffins Schritt 3 Teig machen

3. Schritt

Als erstes Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel miteinander mit einem Handmixer verrühren, sodass die Butter schön zerkleinert ist.


Mochi Muffins Schritt 4 Teig machen

4. Schritt

Anschließend Klebreismehl und Backpulver durch Sieb sowie die Milch hinzufügen und alles gründlich zu einem glatten Teig ohne Klümpchen mit dem Mixer verrühren.


Mochi Muffins Schritt 5 Teig aufteilen

5. Schritt

Jetzt ein Muffinblech mit Butter einfetten oder mit 12 Muffinförmchen aus Papier auslegen. Dann nacheinander in jede Form einen großen Esslöffel Teig geben und etwas glattstreichen. Damit sollte die Hälfte des Teiges verteilt worden sein. Nun jeweils in die Mitte eine Kugel Anko Bohnenpaste platzieren und nochmals mit einem gehäuften Esslöffel Teig abdecken. Anko und Teig komplett aufbrauchen.


Mochi Muffins Schritt 6 Cupcakes backen

6. Schritt

Die Mochi Muffin in den heißen Ofen schieben und auf der mittleren Ebene für 20 Minuten backen.
Nach der Backzeit die Cupcakes hervorholen, abkühlen lassen und die Förmchen herausholen.


Mochi Muffins Fertig

7. Schritt

Gleich servieren oder für unterwegs einpacken. Fertig – Itadakimasu!


Mochi Muffins Titelbild

Suchst du nach noch mehr leckeren Rezepten für unterwegs, die du als Picknick oder kleinen Snack servieren kannst? Hier findest meine beliebtesten Rezepte dafür:

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von dir zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top