Sake Archive - 1mal1japan.de

Sake

Kakuni Titelbild

Kakuni – geschmorter, japanischer Schweinebauch

Kakuni, also japanischer geschmorter Schweinebauch, wird ganz langsam und schonend gemeinsam mit aromatischem Gemüse sowie Dashi und Sojasauce gekocht. Das zarte Ergebnis zergeht buchstäblich auf der Zunge und schmeckt als Topping für Ramen oder als Beilage zu Reisgerichten einfach köstlich!

Vegetarische Ramen Titelbild

Vegetarische Ramen Nudelsuppe mit Dashi, Gemüsebrühe & Kimchi

Lass uns gemeinsam Ramen kochen! Mit diesem simplen Grundrezept für vegetarische Ramen zaubern wir die leckere japanische Nudelsuppe zu dir nach Hause. Die Kombination aus Dashi und einer selbstgemachten Gemüsebrühe zusammen mit den intensiven Toppings wie Bambus, Kimchi und Chiliöl wird dich um den Finger wickeln.

Amasuzuke Titelbild

Tsukemono – eingelegter Daikon Rettich (Amasuzuke)

Das Grundrezept für selbstgemachtes Tsukemono nach Amasuzuke Art (Gemüse wird in Reisessig und Zucker eingelegt sowie mariniert) zeigt in wenigen Schritten, wie du aus Daikon Rettich mit nur 4 Zutaten typisches japanisches Tsukemono machen kannst.

Takenoko no Tosani Titelbild

Takenoko no Tosani – geschmorte Bambussprosse

Für dieses klassische japanische Rezept Takenoko no Tosani werden Bambussprossen in einer herzhaften Dashi Brühe zusammen mit Sojasauce, Sake und Mirin gekocht. Es ist eine frühlingshafte Beilage, die elegante und unbekannte Aromen mitbringt – die Rauchigkeit des getrockneten Katsuobushi sorgt außerdem für tiefe und komplexe Umami-Aromen!

Kabocha no nimono Titelbild

Kabocha no Nimono – gekochter Kürbis nach japanischer Art

Für dieses klassische japanische Rezept Kabocha no Nimono wird frischer Hokkaido Kürbis in einer herzhaften Dashi Brühe zusammen mit Sojasauce, Sake und Mirin gekocht. Es ist eine großartige gesunde Beilage, die herbstliche Aromen mitbringt und voller wichtiger Nährstoffe steckt!

Asari no Sakamushi Titelbild

Asari no Sakamushi – Venusmuscheln in scharfem Sake

Das Rezept für Asari no Sakamushi ist ein Klassiker aus einem japanischen Izakaya und wird dort als Vorspeise gereicht. Es ist super einfach und unkompliziert – und trotzdem eine Augenweide! Der Sake bringt die zarten Aromen der Venusmuscheln ideal zum Vorschein. Zusammen mit Ingwer, Chili und Frühlingszwiebeln erhält das Rezept eine erfrischende Note.

Nasu Dengaku Titelbild

Nasu Dengaku – Aubergine mit Miso Paste glasiert

Nasu Dengaku ist ein traditionelles japanisches Rezept für Aubergine und Miso Paste. Diese klassische japanische Beilage wird zubereitet, indem Auberginen in zwei Hälften geschnitten, kurz und kräftig gebraten sowie mit einer süß-herzhaften Miso-Glasur gebacken – das Ergebnis ist einfach unwiderstehlich und in nur 15 Minuten fertig!

Gyoza mit Dip Titelbild

Gyoza – Grundrezept für japanische Teigtaschen

Gyoza sind japanische Teigtaschen mit einer aromatischen Füllung aus Weißkohl, Hackfleisch Knoblauch sowie verschiedenen Gewürzen aus Japan und ein Muss auf dem Esstisch als delikate Beilage oder auch als üppiges Hauptgericht. Zu den japanischen Dumplings wird eine pikante Dipping Sauce mit scharfen Chiliflocken serviert!

Teriyaki Lachs Titelbild

Teriyaki Lachs – Fisch in herzhaft-süßer Sauce

Diesen Klassiker der japanischen Küche liebt wirklich jeder – also solltest du dieses Rezept aus Japan unbedingt in dein Kochbuch übernehmen und gleich nachkochen: Lachs in Teriyaki Sauce! Mit diesem leckeren Rezept nach original japanischem Vorlage bereitest du zart-knusprige Lachsfilets in einer selbstgemachten süß-herzhaften Teriyaki Sauce zu.

Shopping Cart
Scroll to Top