Grundzutaten

In der Kategorie Grundzutaten findest du eine Zusammenfassung der grundlegenden Zutaten und Lebensmittel der japanischen Küche. Diese wirst du auch in den meisten japanischen Rezepten wiederfinden – verpasse daher nicht die in den Beiträgen gezeigten wichtigen Hinweise zum richtigen Einsatz und den besten Alternativen.

Tofu Titelbild

Tofu – der beste Leitfaden zum veganen Klassiker

Tofu ist ein Grundnahrungsmittel der japanischen Küche und wird aus geronnener Sojamilch hergestellt. Tofu ist eine besonders wichtige Zutat in der vegetarischen buddhistischen Tempelküche (Shojin Ryori) und für seinen frischen, zarten Geschmack gekannt. Es ist eins der vielseitigsten Lebensmittel, das in einer Vielzahl von süßen und herzhaften sowie warmen und kalten Gerichten verwendet werden kann.

Sojasauce Titelbild

Sojasauce – japanische Shoyu und Tamari richtig verwenden

Sojasauce ist die wichtigste japanische Gewürzsauce. Sie wird aus Sojabohnen, Getreide, Salz und Wasser hergestellt und auch als Shoyu bezeichnet. Sojasauce eignet sich aufgrund des reichen Umami-Aromas zum Würzen und Verfeinern verschiedenster japanischer Speisen – wie Nudelsuppen, Brühen, Marinaden und natürlich Sushi.

Japanische Nudeln Titelbild

Japanische Nudeln – die 3 allerbesten Sorten im Überblick

Japanische Nudeln spielen neben Reis eine bedeutende Rolle als Sättigungsbeilage in der japanischen Küche. Sie werden gerne warm oder auch kalt, mit Dip oder als Suppe gegessen. Nur wenige Haushalte kommen in Japan eine ganze Woche lang ohne Nudelgerichte aus, denn sie sind schnell zubereitet und schmecken allen von Jung bis Alt.

Miso Paste Titelbild

Miso Paste – der komplette Guide

Miso Paste (oder auch nur Miso) ist eine fermentierte Sojabohnenpaste und eine der weltweit bekanntesten Zutaten der japanischen Küche. Die Paste ist sehr flexibel und vielfältig einsetzbar: Es werden herzhafte wie auch süße Speisen damit zubereitet und sie dient als Gewürz, Marinade oder Dip.

Basiszutaten Titelbild

Die 6 wahren Basiszutaten für alle japanischen Rezepte

Du möchtest richtig japanisch kochen und dafür nicht unzählige Zutaten, Gewürze und Saucen einkaufen? Dann informiere dich hier über die 6 wirklich wichtigen Basiszutaten, mit denen du für alle japanischen Rezepte vorbereitet bist!

titelbild_mirin_20161030

Mirin – eine süße Würzsoße mit Alkohol

Mirin ist eine süße Würzsoße, die aus fermentiertem Reis gebraut wird und nach dem Brauprozess Alkohol und Zucker behält. Die Soße ist etwas zähflüssiger, hat eine gelbliche Farbe und schmeckt nach Reiswein, der mit Zucker vermischt wurde. Heute ist Mirin eins der wichtigsten Grundzutaten in der Japanischen Küche. 

Scroll to Top