Nattodon – Natto auf Reis

[traditionell japanisches Frühstück – leicht & gesund]

Nattodon ist ein traditionelles Frühstücksrezept mit fermentierten Sojabohnen (als Natto bezeichnet) auf Reis, das in Japan oft zum Frühstück mit Liebe gegessen wird. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die mit Sojasauce und japanischem Karashisenf kräftig gewürzt werden. Obwohl dieses Gericht als gewöhnungsbedürftig gilt, steckt es dennoch voller Nährstoffe und ist ein gesundes Essen am Morgen, das den ganzen Tag richtig satt und zufrieden macht!

Nattodon Rezeptbild

Obwohl es ziemlich stark riechen kann, solltest du dich nicht davon abhalten, es zu versuchen. Denn es ist in Japan ein sehr beliebtes Frühstücksrezept, das dich den ganzen Tag mit Vitaminen und wichtigen Proteinen versorgt!

Doch wie gesund ist es wirklich? Warum essen Japaner es überhaupt? Und woher kommt dieser gewöhnungsbedürftige Geruch?

Die Antworten und warum du die fermentierten Sojabohnen unbedingt probieren solltest, erfährst du hier:

Neben Natto spielt bei diesem Rezept natürlich weißer Rundkornreis eine zentrale Rolle! Reis ist die wichtigste Grundzutat in der japanischen Ernährung und die erste Wahl als Beilage bei typischen japanischen Gerichten – er sollte in keinem Vorrat fehlen! Gekochter Reis darf in Japan im Grunde bei keiner Mahlzeit fehlen.

Unsere besten Rezepte, um schnell und einfach japanischen Reis zu kochen, findest du hier:

Am besten wird für japanische Rezepte und Gerichte ein rund- oder kurzkörniger, weißer Reis verwendet. Ein toller Vertreter ist dieser weiße, rundkörnige Reis. Nach dem Kochen besitzt dieser Rundkornreis eine weiche Konsistenz, ist sehr mild im Geschmack und klebt sehr gut zusammen – womit alle wichtigen Kriterien erfüllt sind:

Vergiss bei der Zubereitung des Reis nicht mit einem würzigen Essig (auch Komesu genannt, also Reis- oder Getreidessig) zu arbeiten! Dieser gibt dem weißen Reis eine leicht säuerliche Note und darf bei japanischem Reis nicht fehlen:

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen des leckeren Rezepts für Nattodon!

Nattodon – Natto auf Reis

für 2 Portionen | 60 Minuten | 382 kcal

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nattodon ist ein traditionelles Frühstücksrezept mit fermentierten Sojabohnen auf Reis, das in Japan oft zum Frühstück mit Liebe gegessen wird. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die mit Sojasauce und japanischem Karashisenf kräftig gewürzt werden. Obwohl dieses Gericht als gewöhnungsbedürftig gilt, steckt es dennoch voller Nährstoffe und ist ein gesundes Essen am Morgen, das den ganzen Tag richtig satt und zufrieden macht!


Zutaten (2 Portionen)

2 Packungen Natto (aus dem Tiefkühlregal, inklusive Senf und Dashi-Sojasauce)
2 Frühlingszwiebeln

Für den japanischen Klebreis (im Topf oder im Reiskocher):
200 g Reis (am besten weißer, mittel- bis rundkörniger Reis)
200 ml Wasser (frisches, kaltes Leitungswasser)
1 Prise Salz
3 EL Komesu (Getreide- oder Reisessig)


Zubereitung (60 Minuten)

Nattodon Zutaten

1. Schritt

Zutaten für das leckere Nattodon bereitstellen (Achtung: das Natto muss vor der Zubereitung aufgetaut werden, zum Beispiel am Vorabend in den Kühlschrank legen!) und mit dem Reis, Salz und Reisessig den japanischen Klebreis vorbereiten (also Reis waschen und kochen im Topf oder im Reiskocher).


Nattodon Schritt 2 Packung öffnen

2. Schritt

Zuerst die weiße Styroporpackung öffnen und den Deckel an der perforierten Linie abreißen.


Nattodon Schritt 3 Packung öffnen

3. Schritt

In der Verpackung befinden sich üblicherweise zwei kleine Folienbeutel. Das ist eine spezielle Dashi-Sojasauce und japanischer Karashi-Senf zum Würzen des Natto. Die beiden Würzungen zur Seite legen und die Schutzfolie vom Natto abziehen.


Nattodon Schritt 4 würzen

4. Schritt

Jetzt die Würzungen öffnen und über das Natto in der Verpackung geben.


Nattodon Schritt 5 vermischen

5. Schritt

Das Natto mit den Würzungen kräftig in kreisenden Bewegungen mit Essstäbchen vermischen, bis die Sojabohnen Fäden ziehen.


Nattodon Schritt 6 Frühlingszwiebel schneiden

6. Schritt

Die Frühlingszwiebel unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und in feine Ringe schneiden (am besten mit einem großen Messer in Mitte teilen, zusammen legen und vom Lauch abwärts in feine Ringe schneiden, die Wurzelende entfernen).


Nattodon Schritt 7 Fertig

7. Schritt

Den vorbereiteten Reis in Schüsseln verteilen und jeweils eine Packung Natto darüber verteilen sowie mit Frühlingszwiebelringen garnieren. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Reis – weißer, kurzkörniger Reis (von Okomesan kaufen)
Komesu – japanischer Reisessig zum Reiskochen (von Otafuku kaufen)

Nattodon Titelbild

Dazu passt übrigens einfach perfekt ein japanischer Grüntee – hier solltest du also unbedingt mal reinlesen:


JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:


* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top