Teriyaki Chicken Wings – Hühnerflügel in süß-herzhafter Sauce

Teriyaki Chicken Wings – Hühnerflügel in süß-herzhafter Sauce

Mit dem leckeren Rezept für Teriyaki Chicken Wings nach original japanischem Vorbild bereitest du zarte Hühnerflügel in einer selbstgemachten süß-herzhaften Teriyaki Sauce zu. Für dieses einfache Rezept benötigst du nur wenige Zutaten, mit denen du einen echten Hingucker auf den Tisch zauberst!

Teriyaki Chicken Wings Rezeptbild

Du möchtest eine selbstgemachte Teriyaki Sauce auf Vorrat zubereiten und das Rezept später nachkochen? Dann findest du hier unser beliebtes Rezept für eine hausgemachte Teriyaki Sauce:

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten der leckeren Teriyaki Chicken Wings!

Teriyaki Chicken Wings

für 2 Portionen | 30 Minuten | 966 kcal

Mit dem leckeren Rezept für Teriyaki Chicken Wings nach original japanischem Vorbild bereitest du zarte Hühnerflügel in einer selbstgemachten süß-herzhaften Teriyaki Sauce zu.


Zutaten (2 Portionen)

6 Stück Hühnerflügel
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
3 EL Öl (zum Beispiel Rapsöl)

Für die Teriyaki Sauce:
4 EL Sake (im Shop ansehen)
4 EL Mirin (im Shop ansehen)
8 EL Sojasauce (im Shop ansehen)
4 EL Zucker

(optional) Sesam (im Shop ansehen)


Zubereitung (30 Minuten)

Teriyaki Chicken Wings Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die Teriyaki Chicken Wings bereitlegen.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 2 Hühnerflügel würzen

2. Schritt

Als erstes die Hühnerflügel unter fließendem Wasser abwaschen und mit einem Küchenpapier gründlich abtupfen. Anschließend die Flügel mit Salz und Pfeffer von allen Seiten würzen und leicht einreiben.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 3 Hühnerflügel braten

3. Schritt

Eine große Pfanne bei starker Hitze erwärmen und Öl hineingeben. Die Hühnerflügel mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und einige Minuten goldbraun anbraten. Dann wenden und wiederum einige Minuten kräftig anbraten. Die gebratenen Hühnerflügel aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller beiseitestellen.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 4 Sauce zubereiten

4. Schritt

Die Hitzezufuhr der Pfanne auf kleine Stufe einstellen. Dann für die Teriyaki Sauce Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker in die Pfanne geben. Unter gelegentlichem Rühren circa 5 Minuten einköcheln lassen, damit sich der Zucker auflöst.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 5 Hühnerflügel marinieren

5. Schritt

In die Teriyaki Sauce die bereits gebratenem Hühnerflügel legen. Mit einem Löffel die etwas eingedickte Sauce immer wieder über die Flügel laufen lassen.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 6 Hühnerflügel fertig garen

6. Schritt

Nach circa 3 bis 4 Minuten die Flügel wenden und noch einmal für circa 3 Minuten marinieren lassen.


Teriyaki Chicken Wings Schritt 7 Fertig

7. Schritt

Die fertigen Teriyaki Chicken Wings auf einem Teller anrichten, mit der restlichen Teriyaki Sauce aus der Pfanne übergießen und ggf. mit etwas Sesam garnieren. Fertig – Itadakimasu!


Teriyaki Chicken Wings Titelbild

Für ein vollständiges japanisches Menü empfehlen wir:

JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

4 Kommentare zu „Teriyaki Chicken Wings – Hühnerflügel in süß-herzhafter Sauce“

  1. Hallo Elisa, ich habe gestern diese leckeren Chicken Wings mit der Soße gekocht. Allerdings mußte ich das Rezept abändern, da ich keinen Alkohol trinken darf. Deine Empfehlung die du mir per Mail geschickt hast, den Sake (Austausch mit Apfel oder Traubensaft mit etwas milden Essig und den Mirin mit Ahornsirup) hat wunderbar geklappt 👍 Die Soße war super lecker 😋 Auch habe ich irgendwo gelesen, das es Mirin Alkoholfrei gibt. Werde mich diesbezüglich mal auf die Suche begeben. Vielen Dank für deine wundervollen Rezepte. Was ich auch super finde, sind deine Rezepte, das man vieles auch selbst herstellen kann, dann weiß man wenigstens was alles drin ist 😊

    1. Liebe Anja,

      ich freue mich riesig über deine Nachricht und das Lob! Wie toll, dass du das Rezept gekochst hast und dann noch mit Erfolg 😀
      Ich kenne übrigens die Sorte Shin Mirin, die weniger als 1% Alkohol (aufgrund von etwas Hefe in der Herstellung) enthält… Vielleicht wäre das eine Option?

      Herzliche Grüße

      Elisa

      1. Liebe Elisa,
        Ohhh super ☺️ Werde mich auf die Suche begeben. Könntet ihr das nicht auch in euren Shop aufnehmen? Ich selbst kenne viele Leute, die keinen Alkohol trinken dürfen (wollen) oder ohne Alkohol kochen. Ich bin gerade dabei diese Melonpan Klöße zu backen 😀
        Schönen Sonntag noch.
        LG Anja

        1. Hallo Anja,
          darüber, ob wir Shin Mirin mit ins Sortminet aufnehmen, werde ich stark nachdenken! Danke für die Anregung 🙂 Oh ja, Melonpan! Ich komme vorbei und schnapp mir auch eins direkt vom Blech 😋
          Herzliche Grüße
          Elisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top