Misoshiru

[Traditionelle Miso-Suppe mit Wakame & Tofu]

Eine traditionelle Misoshiru (Miso-Suppe) mit Wakame und Tofu wird in Japan nahezu zu jeder Tageszeit gegessen – und das zurecht! Sie ist die wohl bekannteste Verwendungsmöglichkeit von Miso Paste in Verbindung mit Tofu und Wakame.

Misoshiru Rezeptbild

Noch mehr rund um das Thema Miso Paste und weitere leckere Rezeptideen erfährst du übrigens im Artikel zu:

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen bei der Zubereiten der traditionell japanischen Miso-Suppe:

In 15 Minuten eine selbstgemachte Miso-Suppe kochen?

Na klar, mit unserem beliebten Kochset für Miso-Suppe nach traditionellem japanischen Rezept mit leckerem Wakame und Seidentofu! Darin enthalten sind alle Zutaten für 8 Portionen selbstgemachter Misoshiru wie in Japan – passend zum Rezept für Miso-Suppe hier im Artikel!

Misoshiru Rezeptbild

Misoshiru – Miso-Suppe mit Wakame & Tofu

für 4 Personen | 15 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Eine traditionelle Miso-Suppe mit Wakeme und Tofu wird in Japan nahezu zu jeder Tageszeit gegessen. Sie ist die wohl bekannteste Verwendung von Miso Paste in Verbindung mit Tofu und Wakame. Hier lernst du, sie in 15 Minuten selber zu machen, genau wie in Japan!


Zutaten (4 Personen)

1 l Dashi Brühe (= 1/2 Beutel Instant Dashi)
170 g Seidentofu (silken)
3 EL Miso Paste (hell)
1 EL Wakame


Zubereitung (15 Minuten)

Miso-Suppe Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die Misoshiru mit Tofu und Wakame bereitlegen sowie die Dashi Brühe vorbereiten (dazu in 1 Liter Wasser einen halben Beutel Instant Dashi einrieseln lassen und zum Kochen bringen oder eine Dashi Brühe selber zubereiten).


Miso-Suppe Schritt 2 Wakame einweichen

2. Schritt

Wakame in einer Schüssel mit kaltem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen lassen.


Miso-Suppe Schritt 3 Tofu schneiden

3. Schritt

Tofu vorsichtig mit einem großen scharfen Messer in 1 Zentimeter große Würfel schneiden.


Miso-Suppe Schritt 4 Dashi Brühe aufkochen

4. Schritt

Sobald Dashi Brühe aufgekocht ist, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.


Miso-Suppe Schritt 5 Miso-Paste einrühren

5. Schritt

Mithilfe eines Siebs (ein feinmaschiges Metallsieb verwenden, das hitzebeständig ist) die Miso Paste in die heiße Dashi Brühe einrühren. Dazu das Sieb auf den Topfrand legen, die Miso Paste hineingeben und in die Flüssigkeit rühren. Anschließend die Hitze abstellen.


Miso-Suppe Schritt 6 Tofu hinzufügen

6. Schritt

Den geschnittenen Seidentofu zu der Miso-Brühe vorsichtig hinzufügen.


Miso-Suppe Schritt 7 Wakame hinzufügen

7. Schritt

Das eingeweichte Wakame aus dem Wasser nehmen, kurz auswringen und in die Brühe geben.


Miso-Suppe Fertig

8. Schritt

Die fertige Misoshiru wird in kleinen Schüsseln serviert und kann (optional) mit in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln garniert werden. Heiß servieren und mit Stäbchen essen sowie die Brühe direkt aus der Schüssel schlürfen. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Miso-Paste – weiße Paste als Suppengrundlage (von Hanamaruki kaufen)
Dashi Brühe – japanische Brühe (von Shimaya kaufen)
Seidentofu – silken (von Mori-Nu kaufen)
Wakame – japanische getrocknete Algen (von Daruma kaufen)


JETZT MITMACHEN!

Du hast Fragen oder Anregungen zum Thema?

Dann warte nicht, sondern sende mir eine direkte Nachricht, schreibe einen Kommentar unten und folge 1mal1japan auf:


* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top