Matcha Pudding einfach selber machen | 10 Minuten Rezept

Matcha Pudding mit Anko & Matcha-Sahncreme – feines Dessert mit japanischem Grüntee

Heute nehme ich dich mit auf eine süße Reise in die Welt des Matcha! Wir werden zusammen einen himmlischen Matcha Pudding zubereiten, gekrönt von einer luftigen Matcha Sahnecreme. Es ist ein einfaches Rezept, das deinen Gaumen mit der unverwechselbaren Note von Matcha verzaubern wird.

Match Pudding Rezeptbild

Was ist Matcha?

Matcha ist ein fein gemahlenes, leuchtend grünes Teepulver, das in der traditionellen japanischen Teezeremonie eine zentrale Rolle spielt. Seine Herkunft reicht Hunderte von Jahren zurück und seine Beliebtheit hat sich weltweit verbreitet.

Matcha ist bekannt für seinen reichen, leicht herben Geschmack und seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile. Das Geheimnis eines perfekten Matcha Puddings liegt in der Qualität des Matcha-Pulvers. Achte darauf, ein hochwertiges Pulver zu verwenden, das deinem Dessert eine leuchtend grüne Farbe und einen intensiven Geschmack verleiht:

TOP EMPFEHLUNG

Matcha 20g (japanisches Grünteepulver, ideal zum Trinken, Backen & Kochen), Kogacha

Matcha wird in Japan nicht nur getrunken, sondern auch vielfältig in der japanischen Landesküche verwendet! Mit diesem Koch Matcha gelingen deine Rezepte garantiert, zum Beispiel…

7,49

Vorrätig

Matcha Pudding selber machen:

Matcha Pudding ist ein wunderbares Dessert für jede Jahreszeit. Im Sommer bietet er eine erfrischende, kühle Abwechslung, während er im Winter durch seine kräftige Farbe und seinen reichen Geschmack besticht.

Das Schöne an diesem Rezept ist seine Einfachheit. Du benötigst keine speziellen Küchengeräte, und die Zutaten sind leicht zu beschaffen.

Matcha Pudding selber machen

Für unseren Matcha Pudding benötigen wir:

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. In einem Topf Milch, Zucker und Matcha-Pulver bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich der Zucker und das Matcha-Pulver vollständig aufgelöst haben. Die Gelatineblätter ausdrücken und in der warmen Matcha-Milch auflösen. Die Mischung in Puddingförmchen füllen und für etwa 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Matcha Sahne für Pudding zubereiten

Kurz vor dem Ende der Kühlzeit bereiten wir die Sahnecreme mit Matcha zu: Dazu brauchen wir dann noch:

  • Sahne
  • Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Matchapulver

In einer Schüssel die Sahne mit Puderzucker, Vanillezucker und Matcha-Pulver steif schlagen. Die Creme sollte luftig und gleichmäßig grün sein. Den festgewordenen Pudding mit der fluffigen Matcha Sahnecreme servieren. Und fertig…!

Match Pudding Titelbild

Der Matcha Pudding ist nicht nur ein eigenständiges Dessert, sondern kann auch ein Highlight in einem umfassenden Menü der japanischen Küche sein. Serviere den Matcha Pudding zusammen mit anderen beliebten japanischen Süßigkeiten wie Mochi (Reiskuchen) oder Dorayaki (Pfannkuchen mit roter Bohnenpaste). Diese Kombination bietet eine Palette an Texturen und Geschmacksrichtungen.

Der Matcha Pudding ist ein vielseitiges Dessert, das sich harmonisch in verschiedene Menüs der japanischen Küche einfügt. Ob als leichter Abschluss eines herzhaften Gerichts oder als Teil eines feinen Menüs, er bringt eine besondere Note in das Esserlebnis. Lass dich von der Vielseitigkeit des Matcha Puddings inspirieren und kreiere unvergessliche Menüs, die den Geschmack Japans widerspiegeln.

Match Pudding Fertig

Unser Matcha Pudding mit Matcha Sahnecreme ist ein einfaches, aber beeindruckendes Dessert, das die traditionellen Aromen Japans in deiner Küche zum Leben erweckt. Die Kombination aus cremigem Pudding, süßer Anko und fluffiger Sahnecreme macht dieses Dessert zu einem echten Highlight. Probiere es aus und lass dich vom grünen Wunder Japans verführen!

Wenn du Fragen hast oder eigene Erfahrungen teilen möchtest, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Rezept. Ich wünsche dir viel Freude beim Zubereiten und Genießen!

Match Pudding Rezeptbild

Matcha Pudding

für 2 Portionen | 10 Minuten | 472 kcal

Heute nehme ich dich mit auf eine süße Reise in die Welt des Matcha! Wir werden zusammen einen himmlischen Matcha Pudding zubereiten, gekrönt von einer luftigen Matcha Sahnecreme. Es ist ein einfaches Rezept, das deinen Gaumen mit der unverwechselbaren Note von Matcha verzaubern wird.


Zutaten (12 Stück)

300 ml Milch
50 g Zucker
10 g Matcha (im Shop ansehen)
2 Gelatineblätter
50 g Anko, süße rote Bohnenpaste (zum Rezept)

Für die Matcha Sahnecreme:
200 ml Sahne
40 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
1 TL (gestrichen) Matcha

Nützliche Hilfmittel:
Japanischer Yukihira Kochtopf (im Shop ansehen)
Feinmaschiges Sieb (im Shop ansehen)
Spritzbeutel (auf Amazon* kaufen)


Zubereitung (10 Minuten + 2 Stunden kühlen)

Matcha Pudding Zutaten

1. Schritt

Zutaten für den selbstgemachten Matcha Pudding bereitlegen.
Achtung: Das Anko sollte jetzt bereits fertig zubereitet und vollstädnig abgekühlt sein (hier findest du mein passendes Rezept).
Bitte beachte außerdem, das der Pudding nach der Zubereitung 2 Stunden gekühlt werden muss, bevor er serviert wird!


Matcha Pudding Schritt 2 Gelantineblätter einweichen

2. Schritt

Zu Beginn weichen wir die Gelantine ein (falls du ein andere Variante verwenden möchtest, folge der Anleitung auf der Verpackung): Dazu eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen, die Gelantineblätter hineinlegen und für 5 Minuten einweichen lassen.


Matcha Pudding Schritt 3 Milch abmessen

3. Schritt

Währenddessen die Milch abmessen und fast vollständig in einen Topf füllen – bitte etwa 5 EL Milch im Messbecher übrigbehalten.


Matcha Pudding Schritt 4 Matcha mit Milch verrühren

4. Schritt

In den Messbecher mit der wenigen Milch nun Matchapulver hineinsieben und den Zucker zufügen. Alles mit einem Schneebesen verrühren, sodass sich alles gut miteinader vermischt.


Matcha Pudding Schritt 5 Pudding zubereiten

5. Schritt

Die Milch im Topf nun unter Rühren zum Kochen bringen. Sobald die Milch aufgekocht ist, die Milch-Matcha-Mischung hinzufügen. Auch die eingeweichten Gelantineblätter aus dem Wasser direkt mit in den Topf geben. Zügig mit einem Schneebesen verrühren. Kurz noch einmal aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.


Matcha Pudding Schritt 6 Einfüllen

6. Schritt

Nun auf zwei Dessertschüssel das Anko verteilen und jeweils mit einem Esslöffel des Matcha Puddings verrühren. Dann den Pudding auf beide Schüsseln aufteilen. Den Matcha Pudding für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird.


Matcha Pudding Schritt 7 Sahnecreme zubereiten

7. Schritt

Kurz vor dem Ende der Kühlzeit bereiten wir die Sahnecreme mit Matcha zu: Dazu die Sahne und den Vanillezucker in eine Schüssel geben, außerdem Puderzucker und Matcha dazusieben. Alles mit einem Handmixer zu einer steifen Sahnecreme schlagen.


Matcha Pudding Schritt 8 Sahnecreme in Spritzbeutel füllen

8. Schritt

Dann in einen Spritzbeutel füllen (du kannst die Creme auch mit einemLöffel auf den Pudding dapieren, falls du keinen Sprtitzbeutel besitzt).

Match Pudding Fertig

9. Schritt

Den gekühlten, festen Pudding aus dem Kühlschrank hervorholen und mit der Matcha-Sahnecreme verzieren.
Zum Schluss noch mit etwas feinem Matchapulver garnieren und gerne zusammen mit einem japanischen Ingwertee servieren. Fertig – Itadakimasu!


Match Pudding Titelbild

Zu diesem Rezept passen viele süße Leckereien richtig gut! Hier findest du meine beliebtesten Rezeptideen aus Japan:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen