Yaki Udon mit gebratenem Gemüse

Yaki Udon ist ein schnell zubereitetes Gericht für die ganze Familie oder auch Singles. Es besteht neben den Udon Nudeln, die getrocknet, gefroren oder vorgekocht sein können, aus viel gesundem Gemüse. Empfehlenswert ist es gerade für die Verarbeitung von Resten oder am vielbeschäftigten Wochenende!

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Dann melde dich jetzt für den kostenlosen 1mal1japan-Newsletter (das Feld findest ganz unten) an oder folge mir auf Facebook und Instagram für alle aktuellen Infos!

Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts „Yaki Udon mit gebratenem Gemüse“:

Rezept drucken

Yaki Udon

Yaki Udon
Stimmen: 8
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Aus der Pfanne
Schwierigkeit Für Anfänger
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien p.P. 1265kcal
Portionen
Portionen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Aus der Pfanne
Schwierigkeit Für Anfänger
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien p.P. 1265kcal
Portionen
Portionen
Yaki Udon
Stimmen: 8
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten

  • 2 Portionen Udon Nudeln getrocknet, gefroren oder vorgekocht
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Blätter Kohl z. B. Weißkohl
  • 1 Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Öl zum Braten
  • 250 g Speck in Würfeln
  • Pfeffer schwarz
  • 1/2 EL Sake
  • 1 EL Mirin
  • 3 TL Sojasauce
  • 2 EL Dashi-Brühe (2 EL = 1 Eiswürfel selbstgemacht Dashi-Brühe)

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Zutaten für das Yaki Udon mit Gemüse prüfen.
    yaki-udon-zutaten
  2. Die Udon Nudeln entsprechend der Kochanleitung garen.
    yaki-udon-schritt-1-udon-nudeln-kochen
  3. Die Zwiebeln, Weißkohlblätter sowie die Brokkoliröschen klein und die Möhren in feine Streifen schneiden.Jetzt die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, wobei ein Teil für die Garnierung am Schluss beiseite gestellt wird.
  4. Als nächstes Öl in eine heißen Pfanne geben und den Speck in Würfeln anbraten. Die Zwiebeln nun hinzufügen und zusammen mit dem Speck glasig anbraten.
    yaki-udon-schritt-3-speck-und-zwiebeln-braten
  5. Jetzt die vorher klein geschnittenen Zutaten (Kohl, Möhren und Brokkoli) in die Pfanne geben und scharf anbraten.
    yaki-udon-schritt-4-gemuese-braten
  6. Sobald das Gemüse in der Pfanne leicht durchgegart ist, werden ein Teil der Frühlingszwiebeln und die vorbereiteten Udon Nudeln hinzugefügt und gut untergemischt. Die Nudeln mit braten lassen.
    yaki-udon-schritt-5-udon-nudeln-braten
  7. Zum Schluss mit frisch gestoßenem Pfeffer, Sake, Mirin, Sojasoße und Dashi Brühe würzen. Alles gründlich unterheben.
    yaki-udon-schritt-6-wuerzen
  8. Die Yaki Udon auf Tellern oder in Schüsseln verteilen und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen. Fertig - Itadakimasu!
    yaki-udon-schritt-7-servieren
Rezept in neuem Fenster öffnen:

Dieses Rezept wurde im Original für Japan Digest erstellt (Link zum Rezept).

Link zum Basiszutaten Artikel

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.