Yaki Udon

[mit gebratenem Gemüse]

Yaki Udon ist ein schnell zubereitetes Gericht für die ganze Familie oder auch Singles. Es besteht neben den Udon Nudeln, die getrocknet, gefroren oder vorgekocht sein können, aus viel gesundem Gemüse. Empfehlenswert ist es gerade für die Verarbeitung von Resten oder am vielbeschäftigten Wochenende!

Vieles mehr zum Thema Udon und die besten Tipps zur richtigen Zubereitung findest du hier im Hauptartikel:

Viel Spaß beim Ausprobieren der Yaki Udon mit gebratenem Gemüse:

Yaki Udon

Yaki Udon mit gebratenem Gemüse

für 2 Personen | 15 Minuten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Yaki Udon ist ein schnell zubereitetes Gericht für die ganze Familie oder auch Singles. Es besteht neben den Udon Nudeln aus viel gesundem Gemüse. Empfehlenswert ist es gerade für die Verarbeitung von Resten oder am vielbeschäftigten Wochenende!


Zutaten (2 Personen)

2 Portionen Udon Nudeln
2 Zwiebeln
3 Blätter Kohl (zum Beispiel Weißkohl)
1 Brokkoli
2 Möhren
3 Frühlingszwiebeln
Öl (zum Beispiel Rapsöl)
250 g Speckwürfel
Pfeffer schwarz
1/2 EL Sake
1 EL Mirin
3 TL Sojasauce
2 EL Dashi Brühe (2 EL = 1 Eiswürfel selbstgemachte Dashi Brühe)


Zubereitung (15 Minuten)

Yaki Udon Zutaten

1. Schritt

Zutaten für das Yaki Udon mit gebratenem Gemüse bereitlegen.
Die Zwiebeln, Weißkohlblätter sowie die Brokkoliröschen klein und die Möhren in feine Streifen schneiden. Jetzt die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, wobei ein Teil für die Garnierung am Schluss beiseite gestellt wird.


Yaki Udon Schritt 2 Udon Nudeln kochen

2. Schritt

Die Udon Nudeln entsprechend der Kochanleitung garen.


Yaki Udon Schritt 3 Braten

3. Schritt

Als nächstes Öl in eine heißen Pfanne geben und den Speck in Würfeln anbraten. Die Zwiebeln nun hinzufügen und zusammen mit dem Speck glasig anbraten.


Yaki Udon Schritt 5 Gemüse braten

4. Schritt

Jetzt die vorher klein geschnittenen Zutaten (Kohl, Möhren und Brokkoli) in die Pfanne geben und scharf anbraten.


Yaki Udon Schritt 6 Nudeln braten

5. Schritt

Sobald das Gemüse in der Pfanne leicht durchgegart ist, werden ein Teil der Frühlingszwiebeln und die vorbereiteten Udon Nudeln hinzugefügt und gut untergemischt. Die Nudeln mit braten lassen.


Yaki Udon Schritt 7 Abschmecken

6. Schritt

Zum Schluss mit frisch gestoßenem Pfeffer, Sake, Mirin, Sojasoße und Dashi Brühe würzen. Alles gründlich unterheben.


Yaki Udon Fertig

7. Schritt

Die Yaki Udon auf Tellern oder in Schüsseln verteilen und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen. Fertig – Itadakimasu!



Die passenden Zutaten einkaufen:

Udon Nudeln – vorgekochte, japanische Weizennudeln (von Miyakoichi kaufen)
Dashi Brühe – japanische Brühe (von Shimaya kaufen)
Sojsauce – japanische Koikuchi Shoyu (von Yamasa kaufen)
Mirin – japanischer,süßer Kochwein (von Hinode kaufen)
Sake – Junmai Nihonshu (von Ozeki kaufen)


JETZT MITMACHEN!

Du hast Fragen oder Anregungen zum Thema?

Dann warte nicht, sondern sende mir eine direkte Nachricht, schreibe einen Kommentar unten und folge 1mal1japan auf:


* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

2 Kommentare zu „Yaki Udon mit gebratenem Gemüse“

  1. ich bin Anfänger und auf Hilfe angewiesen. Da ich in der Schweiz lebe, kann ich nicht gut bei Amazon bestellen. Die Rezepte finde ich gut und werde sie nachkochen, sobald ich die Zutaten habe. Vielen Dank für die Hilfe.

    1. Liebe Karin,

      vielen Dank für deine Nachricht. Gerne kannst du dich auch in unserem Onlineshop umsehen, dort findest du ebenfalls alle Produkte, die du für dieses Rezept benötigst: Zum Beispiel Sojasauce, Dashi Brühe, Mirin und Udon Nudeln. Ich hoffe, dass dir dieses Gericht genauso gut schmecken wird, wie mir!

      Liebe Grüße

      Elisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top