Chirashi Sushi Bowl

[mit scharf gebratenem Thunfischsteaks & frischem Gemüse]

Chirashi Sushi: Dieses Rezept für eine pikante Sushi Bowl verbindet eine unkomplizierte und schnelle Hauptmahlzeit mit der Zubereitung von frischem Gemüse und scharf angebratenem Thunfisch! Chirashi Sushi ist ein perfektes Gericht für ein edles Abend- oder auch ein vernünftiges Mittagsessen – ein ideales Rezept für deine japanische Alltagsküche!

Sushi Bowl Rezeptbild

Gefüllte Sushi Bowls, also Schalen gefüllt mit Reis und garniert mit herzhaften Toppings, lassen sich besonders leicht und einfach zuhause zubereiten. Für Chirashi Sushi (oder aus Chirashi-Zushi) wird gesäuerter Sushi-Reis nicht in Form gebracht, sondern in eine Schale angerichtet. Chirashi bedeutet soviel wie „streuen“ – die weiteren Zutaten für das Rezept wie Fisch und Gemüse werden geschmackvoll auf den Reis „gestreut“.

Diese Art von Sushi kann beliebig variiert und mit den verschiedenste Zutaten zubereitet werden: Heute verwenden wir frische Thunfisch Steaks sowie frisches Gemüse wie Avocado, Möhren, Frühlingszwiebeln und knackige Cherrytomaten. Es können aber auch exotische Lebensmittel wie Lotuswurzeln, Shiitake Pilze (von Diamond kaufen) oder gebratener Tofu (von Mori-Nu kaufen) zum Einsatz kommen – es ist alles erlaubt!

Sushi Bowl Nahaufnahme

Grundlage für dieses Rezept ist jedoch stets selbstgemachter Sushi-Reis, für dessen Zubereitung am besten ein kurzkörniger (auch rundkörniger), weißer Klebreis verwendet wird. Dieser enthält sehr viel Stärke und nimmt daher gut Flüssigkeit auf, was wiederum dazu führt, dass dieser nach dem Garen schön zusammenklebt – ein Muss für leckere japanische Gericht!

Am liebsten verwende ich diesen leckeren kurzkörnigen Reis (von Okomesan kaufen) – er ist sehr mild im Geschmack und die ideale Grundlage für Sushi und noch andere japanische Gerichte:

Reis von Okomesan.

Klebreis | rundkörniger Sushi-Reis

Zur Vorbereitung wird der lose Reis in kaltem Wasser gewaschen, sodass sich die Stärke von der Samenschale löst und die Körner später gut zusammenkleben. Das Zusammenkleben der Reiskörner ist typisch und sehr wichtig für japanischen Reis: So ist es einfacher, den Reis perfekt zu formen!

Auch die ideale Menge an Kochwasser zu bestimmen, ist ein wichtiger Punkt – dazu immer zuerst in der individuellen Kochanleitung des Reis nachlesen! Generell gilt allerdings, dass genausoviel Wasser wie Reis verwendet wird. Also auf 100g Reis kommen 100ml Wasser!

Alles, was du noch für Sushi-Reis benötigst und wie du diesen am besten zubereitest, lernst du hier im Grundrezept für japanischen Klebreis:

Nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen bei der Zubereitung der leckeren Chirashi Sushi Bowl mit scharf angebratenem Thunfisch und frisches Gemüse!

Chirashi Sushi Bowl

für 2 Portionen | 60 Minuten | 845 kcal

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Dieses Rezept für eine pikante Sushi Bowl verbindet eine unkomplizierte und schnelle Hauptmahlzeit mit der Zubereitung von frischem Gemüse und scharf angebratenem Thunfisch! Chirashi Sushi ist ein perfektes Gericht für ein edles Abend- oder auch ein vernünftiges Mittagsessen – ein ideales Rezept für deine japanische Alltagsküche!


Zutaten (2 Portionen)

600 g Sushi-Reis (zum Rezept) – frisch kochen oder vom Vortag
200 g Thunfisch (2 Steaks)
1 Avocado
1 Möhre
2 Frühlingszwiebeln
3 Cherrytomaten
2 EL Sesam, geröstet
Salz
Pfeffer
2 EL Öl (zum Beispiel Sonnenblumen- oder Rapsöl)
1 EL Reisessig
1 EL Sojasauce


Zubereitung (60 Minuten)

Sushi Bowl Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die leckere Chirashi Sushi Bowl bereitlegen sowie den Sushi-Reis vorbereiten (hier zum Rezept für leckeren Sushi-Reis).


Sushi Bowl Schritt 2 Gemüse vorbereiten

2. Schritt

Das Gemüse vorbereiten: Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden (am besten mit einem großen Messer in Mitte teilen, zusammenlegen und vom Lauch abwärts in feine Ringe schneiden, die Wurzelende entfernen). Die Möhre schälen und mit einem Sparschäler in dicke Bänder schneiden.


Sushi Bowl Schritt 3 Avocado vorbereiten

3. Schritt

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, die Haut abziehen und jede Hälfte in 3 mm breite Streifen schneiden.


Sushi Bowl Schritt 4 Thunfisch würzen

4. Schritt

Die Thunfisch Steaks mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Zusätzlich etwa 1 EL Sesam über beide Steaks verteilen und mit der flachen Hand leicht andrücken.


Sushi Bowl Schritt 5 Thunfisch braten

5. Schritt

In einer mittleren Pfanne bei starker Hitze das Öl erwärmen. Sobald das Öl heiß ist, die Thunfisch Steaks darin von beiden Seiten kräftig anbraten – solange, bis der gewünschte Garzustand erreicht ist. Herausnehmen, wenige Minuten auf der Arbeitsfläche ruhen lassen und dann in 1 cm breite Streifen schneiden.


Sushi Bowl Schritt 6 anrichten

6. Schritt

Den fertig gegarten und gesäuerten Sushi-Reis auf zwei Schalen verteilen. Dann jeweils die Hälfte der Avocado, Möhre, Tomaten, Frühlingszwiebeln und des Thunfischs nach Belieben arrangieren. Zum Abschluss mit Reisessig und Sojasauce würzen und mit etwas Sesam garnieren.


Sushi Bowl Schritt 7 Fertig

7. Schritt

Noch warm servieren. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Für den Sushi-Reis:
Reis – weißer, kurzkörniger Reis (von Okomesan kaufen)
Kombu – Seetang mit vielen Umami-Aromen (von Wel-Pac kaufen)
Sushinoko – japanisches Essig-Pulver für Sushi-Reis (von Tamanoi kaufen)

Für das Topping:
Reisessig – milder Essig aus Japan (von Otafuku kaufen)
Sojasauce – japanische Koikuchi Shoyu (von Yamasa kaufen)
Sesam – geröstete, weiße Sesamsamen (von Suki kaufen)

Sushi Bowl Titelbild

Möchtest du dieses Rezept zusammen mit schmackhaften Beilagen als japanisches Menü für deine Familie oder Freunde zubereiten? Dann lass dich hier von unseren Rezeptideen inspirieren:

Planst du eine Sushi-Party? Oder möchtest du mehr über Sushi erfahren? Hier findest du eine umfassende Anleitung, die dir Schritt für Schritt alles erklärt, was man über Sushi wissen muss:


JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top