Teriyaki Sauce

[mit 4 Zutaten selber machen]

Mit diesem Grundrezept für eine echte japanische Teriyaki Sauce bereitest du eine herzhafte, süß-aromatische Sauce zu, die perfekt zu gebratenem Gemüse, Fleisch und Fisch passt – genau wie in Japan. Für das Rezept benötigst du nur 4 Zutaten: Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker!

Teriyaki Sauce Rezeptbild

Wie du die fertige herzhaft-süße Sauce am besten in der Küche verwendest, kannst du unseren leckeren Rezepten für Teriyaki Sauce nachlesen:

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten der leckeren selbstgemachten Teriyaki Sauce!

Teriyaki Sauce

für 200 ml | 20 Minuten | 504 kcal

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mit diesem Grundrezept für eine echte japanische Teriyaki Sauce bereitest du eine herzhafte, süß-aromatische Sauce zu, die perfekt zu gebratenem Gemüse, Fleisch und Fisch passt.


Zutaten (200 ml)

4 EL Sake
4 EL Mirin
8 EL Sojasauce
4 EL Zucker


Zubereitung (20 Minuten)

Teriyaki Sauce Zuaten

1. Schritt

Zutaten für die selbstgemachte Teriyaki Sauce bereitlegen.


Teriyaki Sauce Schritt 2 Zutaten vermischen

2. Schritt

In einem Topf Sake, Mirin, Sojasauce und Zucker verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen.


Teriyaki Sauce Schritt 3 Kochen

3. Schritt

Sobald die Sauce aufgekocht ist, die Hitze auf kleinste Stufe stellen und 15 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren, um den Zucker aufzulösen.


Teriyaki Sauce Schritt 4 Abfüllen

4. Schritt

Nach der Kochzeit die Sauce entweder direkt weiterverwenden oder in ein Schraubglas füllen und mit offenem Deckel auskühlen lassen (dann wird die Konsistenz noch etwas zäher).


Teriyaki Sauce Schritt 5 Fertig

5. Schritt

Schließlich das Glas zuschrauben und für bis zu 3 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Sojasauce – japanische Koikuchi Shoyu (von Yamasa kaufen)
Mirin – japanischer, süßer Kochwein (von Hinode kaufen)
Sake – Junmai Nihonshu (von Ozeki kaufen)

Teriyaki Sauce Titelbild

JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

Japanisch kochen im Herbst mit einer kräftigen Miso-Suppe

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top