Tori Chintan – klare Hühnerbrühe für japanische Nudelsuppen

Tori Chintan – klare Hühnerbrühe für japanische Nudelsuppen

Eine selbstgemachte Tori Chintan Brühe ist eine wunderbare Grundlage für typisch japanische Ramen Nudelsuppen. Diese klare Hühnerbrühe wird zusammen mit frischem Gartengemüse gekocht die Zubereitung ist simpel und das Ergebnis absolut aromatisch. Mit diesem einfachen Grundrezept geht garantiert nichts schief!

Tori Chintan Rezeptbild

Ramen Nudelsuppen sind oft dafür bekannt, dass ihre Zubereitung ein langer und aufwendiger Prozess ist. Ganz im Gegenteil – ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“ sind einige der besten Ramen die einfachsten!

Brühen für japanische Ramen können in zwei allgemeine Kategorien eingeteilt werden: Chintan Brühen sind klare und Paitan Brühen sind trübe Suppen. Eine der bekanntesten Paitan Brühen ist eine dicke, fast schon cremige Tonkotsu Brühe. Diese wird aus Schweineknochen zubereitet und zählt inner- wie außerhalb Japans zu den beliebtesten Ramen Brühen. Sie wird über viele Stunden, sogar Tage hinweg zubereitet und ist ein Muss für echte Ramen-Fans.

Wenn du dich jedoch entweder erst in das Thema Ramen einarbeitest oder nicht unbedingt mehrere Tage mit der Zubereitung einer Nudelsuppe verbringen möchtest, ist eine klare Chintan Brühe ein idealer Ausgangspunkt!

Daher zeige ich dir heute ein simples Rezept für eine japanische Hühnerbrühe, also eine Tori Chintan Brühe! Sie ist sehr leicht im Geschmack und bringt, im Gegensatz zur Tonkotsu Brühe, zarte Aromen mit, die viel Freiraum für weitere Gewürzsaucen und aromatische Öle lässt.

Außerdem sind ganze Hähnchen im Vergleich zu Schweine- oder Rinderknochen in jedem Supermarkt erhältlich. Hühner haben auch zartere Knochen als Schweine- oder Rindfleisch, sodass die Extraktion des Geschmacks weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Zutaten für Tori Chintan Hühnerbrühe

Für die Zubereitung wird außerdem frisches Gemüse benötigt: Meine liebste Kombination für diese klare Hühnerbrühe besteht aus Frühlingszwiebeln, Lauch, Möhren und Ingwer. Du kannst aber auch anderes aromatisches Gemüse wie zum Beispiel Sellerie, Petersilienwurzel, Rettich, Zwiebeln oder Knoblauch verwenden! Das Gemüse wird gewaschen, geputzt oder geschält und dann in grobe Stücke zerteilt. Zusammen mit dem frischen Hähnchen kommt es für 2 Stunden in den Kochtopf.

Tori Chintan Schritt 3 Brühe aufsetzen

Das ausgekochte Hähnchenfleisch kann nach dem Abkühlen ganz leicht von den Knochen gelöst werden und als Topping für Ramen oder als Füllung für Onigiri verwendet werden.

Nach dem Abseihen ist die Brühe auch schon fertig und kann zu leckeren japanischen Nudelsuppen weiterverarbeitet werden. Ich denke da sofort an eine wunderbare Schüssel Hokkaido Ramen mit selbstgemachtem Nikumiso (Hackfleisch in scharfer Miso Paste), zartem Sonnenmais und einem großen Stück Butter – absolut verführerisch!

Tori Chintan als Grundbrühe für Hokkaido Ramen

Eine Schüssel Ramen besteht neben der Brühe und Gewürzsauce natürlich aus Ramen Nudeln, herzhaften Beilagen und aromatischen Toppings! Du möchtest wissen, wie man Ramen richtig kocht und welche Zutaten man für eine Ramen Nudelsuppe noch benötigt?

In diesem Beitrag zeige ich dir in 5 Schritten, wie du eine japanische Ramen Nudelsuppe ganz einfach und nach japanischem Vorbild selbst zubereitest:So geht Ramen kochen: 5-Punkte-Plan für japanische Nudelsuppen [mit Grundrezept]

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem leckeren Rezept für eine selbstgemachte Tori Chintan Brühe eine wunderbare Grundlage für deine nächste Ramen Kochrunde biete! Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten:

Tori Chintan Brühe

für 2 Liter = 4 Portionen | 2,5 Stunden | 443 kcal

Eine selbstgemachte Tori Chintan Brühe ist eine wunderbare Grundlage für typisch japanische Ramen Nudelsuppen. Diese klare Hühnerbrühe wird zusammen mit frischem Gartengemüse gekocht die Zubereitung ist simpel und das Ergebnis absolut aromatisch. Mit diesem einfachen Grundrezept geht garantiert nichts schief!


Zutaten (2 Liter = 4 Portionen)

1,2 kg ganzes Hähnchen, frisch (oder auch Hähnchenteile)
3 große Möhren
1 Lauch
2 Frühlingszwiebeln
40 g Ingwer (frisch)
2,4 l Wasser


Zubereitung (2,5 Stunden)

Tori Chintan Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die selbstgemachte Tori Chintan Hühnerbrühe bereitlegen.


Tori Chintan Schritt 2 Gemüse schneiden

2. Schritt

Zuerst das Gemüse zurechtschneiden, wobei alles nur grob zerkleinert werden muss: Frühlingszwiebeln, Lauch und Möhren waschen, trockentupfen, die Enden abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Dann den Ingwer schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.


Tori Chintan Schritt 3 Brühe aufsetzen

3. Schritt

Das Hähnchen unter fließendem Wasser gründlich abwaschen und in einen großen Topf legen. Soviel kaltes Wasser (etwa 2,4 Liter) hinzugießen, dass das Fleisch sehr gut mit Wasser bedeckt ist. Dann das Gemüse mit in den Topf geben.


Tori Chintan Schritt 4 Brühe kochen

4. Schritt

Die Brühe bei starker Hitze und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Dann den Deckeln aufsetzen und die Brühe bei kleinster Hitze 2 Stunden lang leicht köcheln. Alle 30 Minuten etwas umrühren.


Tori Chintan Schritt 5 Brühe abseihen

5. Schritt

Die Hühnerbrühe ist nun fertig. Das ausgekochte Huhn aus dem Sud heben (das Fleisch kann nach dem Abkühlen ganz leicht von den Knochen gelöst werden und als Topping für Ramen oder als Füllung für Onigiri weiterverarbeitet werden). Die Brühe mit dem ausgekochten Gemüse kann durch ein Sieb in einen zweiten Topf abgeseiht werden. Das Gemüse wird entsorgt.


Tori Chintan Fertig

6. Schritt

Die authentische japanische Tori Chintan Brühe ist nun fertig und kann zu leckeren selbstgemachten Nudelsuppen weiterverarbeitet werden (500 ml Brühe = 2 Portionen Nudelsuppe; alles, was übrigbleibt, kann problemlos eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden). Fertig – Itadakimasu!


Tori Chintan Titelbild

Hast du Lust noch mehr wichtige Grundzutaten für japanische Rezepte nachzukochen?

Hat das Rezept schon jemand von euch ausprobiert? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von euch zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top