Nigiri – einfache handgeformte Sushi - 1mal1japan.de

Nigiri – einfache handgeformte Sushi

Du wolltest schon immer selbstgemachte Nigiri wie ein Profi zubereiten? Dieses simple Rezept für handgeformte Sushi zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine Gäste zum Staunen bringen wirst. Mit der typischen Nigiri Zusammenstellung aus Thunfisch, Lachs und Garnelen hier im Rezept zauberst du den Sushi Klassiker ganz einfach zuhause!

Nigiri als Sushi Menü

Sushi ist mit Essig gewürzter Reis, der sowohl mit rohem als auch gekochtem oder mariniertem Fisch (oder anderen Meeresfrüchten), Gemüse oder japanischem Omelett gefüllt oder belegt ist.

SUSHI GANZ LEICHT SELBER MACHEN!


Sushi Menü Kochset

Planst du eine gelungene Sushi Party?
In unserer vollständigen Sushi Menü Kochbox ist alles drin, um einen perfekten Sushi Abend für 4 Personen zu veranstalten!

DEINE VORTEILE & UNSER VERSPRECHEN:


Die ursprüngliche Idee hinter Sushi bestand darin, rohen Fisch zusammen mit Reis zu konservieren bzw. haltbar zu machen. Heute ist es ein japanisches Nationalgericht, das als Snack, Vorspeise oder Hauptgericht in den unterschiedlichsten Varianten serviert und gegessen wird – die Kreationen reichen von üppig gefüllten Schalen bis zu kunstvoll gestalteten Rollen.

Warum wir Sushi lieben?

  • Sushi ist fett- und kalorienarm.
  • Sushi werden nur mit allerfrischesten Zutaten zubereitet.
  • Sushi bieten unzählige Variationsmöglichkeiten und Geschmacksrichtungen, auch für zuhause!
  • Sushi sind nicht nur köstlich, sondern auch kleine Kunstwerke.
  • Es macht sehr viel Spaß, eigene Sushi zuzubereiten!

Die Entstehung des Nigiri Sushi – also handgeformtes Sushi – liegt nicht viel mehr als 150 Jahre zurück. Als Erfinder gilt heute der Sushi-Geschäft-Betreiber Hanaya Yohei, der in Tokio angeblich als erster den Reis zu einem Bällchen formte und dieses mit einer Scheibe Fisch belegte. Die schnelle Zubereitung von wenigen Minuten dieser damaligen neuen Sushi-Form fand sehr große Beliebtheit bei den ungeduldigen Großstädtern Tokios und ist in ganz Japan noch heute die häufigste Form!

Beim Nigiri Sushi ist das Entscheidende, dass Belag und Reis so miteinander verbunden sind, dass der Belag nicht herunterfallen kann.

Nigiri Schritt 10 Fertig

Planst du einen gelungene Sushi-Abend? Oder möchtest du mehr über Sushi erfahren? Hier findest du eine umfassende Anleitung plus Checkliste, die dir Schritt für Schritt alles erklärt, was man über Sushi wissen muss:

Wie aus Sushi-Reis und Belag perfekte Nigiri Sushi geformt werden, erfährst du hier im Rezept! Viel Spaß und gutes Gelingen bei der Zubereitung der selbstgemachten Nigiri Sushi!

Nigiri — handgeformtes Sushi

für 4 Portionen | 20 Minuten | 385 kcal

Du wolltest schon immer selbstgemachte Nigiri wie ein Profi zubereiten? Dieses simple Rezept für handgeformte Sushi zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine Gäste zum Staunen bringen wirst. Mit der typischen Nigiri Zusammenstellung aus Thunfisch, Lachs und Garnelen hier im Rezept zauberst du den Sushi Klassiker ganz einfach zuhause!


Zutaten (4 Portionen = 24 Stück)

600 g Sushi-Reis (zum Rezept):
300 g Reis (im Shop ansehen)
1 Stück Kombu (im Shop ansehen)
2 EL Sushi no ko (im Shop ansehen)

100 g Lachs
100 g Thunfisch
8 Garnelen
Wasabi (im Shop ansehen)

Für das Essigwasser:
250 ml Wasser
1 EL Reisessig (im Shop ansehen)

Zum Servieren (jeweils für jeden Gast bereitstellen):
Wasabi (im Shop ansehen)
Sushi-Ingwer (im Shop ansehen)
Sojasauce (im Shop ansehen)

In unserer Kochbox für ein Sushi Menü (im Shop ansehen) ist alles drin, um einen Sushi Abend für 4 Personen zu veranstalten!


Zubereitung (20 Minuten / ggf. 60 Minuten zum Reiskochen)

Nigiri Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die handgeformten Nigiri Sushi bereitlegen sowie den Sushi-Reis vorbereiten (hier zum Rezept für leckeren Sushi-Reis) und kurz abkühlen lassen. Zusätzlich das Essigwasser in einer kleinen Schale mit frischem Wasser und Reisessig vorbereiten für das Formen des Reises.


Nigiri Schritt 2 Wasabi vorbereiten

2. Schritt

Wenn das Wasabi auf Grundlage von Wasabi Pulver selbst gemacht werden soll: Das Mischverhältnis zum Anrühren beträgt 5 TL Wasabi Pulver zu 3 TL Wasser. Beides zusammen in einer kleineren Schüssel verrühren, eventuell zu einer Kugel formen und 5 Minuten ziehen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann.


Nigiri Schritt 3 Garnelen vorbereiten

3. Schritt

Während der Reis zubereitet wird, die Garnelen vorbereiten: Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Jede Garnele mit den Beinen nach oben in der Hand halten. Einen gewöhnlichen Holzspieß genau unter die durchsichtige Schale zwischen Kopf und Rumpf schieben (so bleibt die Garnele beim Kochen gerade) – aber nicht das Fleisch der Garnele beschädigen. Die Holzspieße ggf. etwas kürzen, damit die Garnelen in den Topf passen. Alle Garnelen in das leicht köchelnde Wasser geben und für 3 Minuten schonend garen lassen (unbedingt auf die Zeit achten, da zu lange gekochte Garnelen hart und zäh werden!).


Nigiri Schritt 4 Garnelen vorbereiten

4. Schritt

Nach dem Kochen die Garnelen abtropfen und abkühlen lassen. Nun jeweils den Spieß entfernen und ggf. den Kopf vom Rumpf abtrennen.  Jede Garnele mit den Beinen nach oben in den Händen halten und mithilfe der Daumen die Schale vom Fleisch vorsichtig trennen. Der Schwanz sollte idealerweise dranbleiben und ausschließlich eingekürzt werden.


Nigiri Schritt 5 Garnelen vorbereiten

5. Schritt

Den Bauch jeder Garnele mit einem scharfen Messer gerade einschneiden und den dunklen Darm mit dem Messer behutsam entfernen. Alle Garnelen vorbereiten und bereitstellen.


Nigiri Schritt 6 Thunfisch und Lachs vorbereiten

6. Schritt

Als nächstes den Fisch vorbereiten: Dazu sowohl den Thunfisch als auch den Lachs mit einem scharfen Messer behutsam in sehr feine (circa 5 mm breite) Scheiben schneiden. Dazu das Messer schräg (45° Winkel) zum Fischfilet ansetzen. Idealerweise entstehen so 8 Scheiben Thunfisch und 8 Scheiben Lachs.


Nigiri Schritt 7 Reis rollen

7. Schritt

Der Sushi-Reis sollte nun fertig gegart, gewürzt und abgekühlt sein. Zum Formen der Nigiri die Hände in der bereitgestellten Wasserschale befeuchten und eine kleine Menge des Sushi-Reises (circa 25 g) zwischen den Handflächen zu einer länglich-ovalen Rolle formen. Auf eine saubere Arbeitsfläche legen und insgesamt 24 dieser Reis-Rollen formen.


Nigiri Schritt 8 Wasabi verteilen

8. Schritt

Nun auf jede Reis-Rolle einen kleinen Kleks Wasabi streichen (dies kann bei Bedarf auch weggelassen werden).


Nigiri Schritt 9 Sushi formen

9. Schritt

Den vorbereiteten Belag aus 8 Garnelen (wie Schmetterlinge aufgeklappt), 8 Thunfischscheiben und 8 Lachsfiletscheiben auf die Reisportionen verteilen und sanft an allen Seiten andrücken.


Nigiri Schritt 10 Fertig

10. Schritt

Die Nigiri können jetzt serviert werden: Bei 24 Stück für jeden Gast 2 x Thunfisch, 2 x Lachs und 2 x Garnelen auf jeweils einem Teller zurechtlegen sowie zusammen mit Wasabi, Sushi-Ingwer und Sojasauce servieren. Fertig – Itadakimasu!


Nigiri Titelbild

Für noch mehr Rezepte für deine nächste Sushi Party:

JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top