Futomaki

[dicke Sushi-Rollen mit bunter Füllung]

Als Futomaki kennen wir die dicken Sushi-Rollen mit einer reichen, vielfältigen Füllung aus Gemüse und Meeresfrüchten. In diesem Rezept aus Japan zeige ich dir eine meiner liebsten Füllungskombinationen aus würzig-eingekochten Shiitake Pilzen, erfrischendem Ingwer, Surimi (Krebsfleisch) und reichhaltiger Avocado. Unbedingt selbst ausprobieren!

Futomaki Rezeptbild

Sushi ist mit Essig gewürzter Reis, der sowohl mit rohem als auch gekochtem oder mariniertem Fisch (oder anderen Meeresfrüchten), Gemüse oder japanischem Omelett gefüllt oder belegt ist. Wir kennen Sushi hierzulande gerne vom sogenannten Sushi Running (in Japan als Kaiten Zushi bezeichnet). Dort fahren so unheimliche viele kleine Kunstwerke an unserer Nase vorbei… Aber lass dich davon nicht einschüchtern! Sushi ist prima dazu geeignet, um es auch zuhause ganz leicht selbst zuzubereiten. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, um Freunden oder der Familie (vor allem auch für Kinder) zusammen zu kochen und das gemeinsame Essen vorzubereiten.

Planst du eine Sushi-Party? Oder möchtest du mehr über Sushi erfahren? Hier findest du eine umfassende Anleitung, die dir Schritt für Schritt alles erklärt, was man über Sushi wissen muss:

Grundlage für dieses Rezept ist selbstgemachter Sushi-Reis, für dessen Zubereitung am besten ein kurzkörniger (auch rundkörniger), weißer Klebreis (von Okomesan kaufen) verwendet wird. Dieser enthält sehr viel Stärke und nimmt daher gut Flüssigkeit auf, was wiederum dazu führt, dass dieser nach dem Garen schön zusammenklebt – ein Muss für leckere Futomaki Sushi!

Alles, was du noch für Sushi-Reis benötigst und wie du diesen am besten zubereitest, lernst du hier im Grundrezept für japanischen Klebreis:

Das Besondere an diesem Rezept sind übrigens in jedem Fall die gewürzten Shiitake Pilzen! Natürlich spielen Fisch und Meerestiere in Japan bei der Sushi-Zubereitung die Hauptrolle. Aber auch verschiedene Gemüse sind absolut notwendig, um die vielfältigen Geschmacksrichtungen zur Geltung zu bringen. Dabei spielen rohes wie auch würzig-eingekochtes Gemüse eine wichtige Rolle. Ich liebe die hier verwendete Kombination aus getrockneten Shiitake (von Diamond kaufen), die in einem herzhaft-süßen Sud aus Sojasauce (von Yamasa kaufen) und Zucker ganz wunderbar mariniert werden:

Shiitake von Diamond.

Shiitake | getrocknete Pilze

Futomaki Nahaufnahme

Beim Futomaki ist das Entscheidende, dass die Füllung und der Sushi-Reis rechtzeitig vorbereitet werden, sodass alles frisch zu Sushi geformt und an die Gäste serviert werden kann.

Wie aus Sushi-Reis und Füllung perfekte Futomaki geformt werden, erfährst du hier im Rezept! Viel Spaß und gutes Gelingen bei der Zubereitung der selbstgemachten dicken Sushi-Rollen mit bunter Füllung!

Futomaki — dicke Sushi-Rollen

für 4 Portionen | 20 Minuten | 559 kcal

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Als Futomaki kennen wir die dicken Sushi-Rollen mit einer reichen, vielfältigen Füllung aus Gemüse und Meeresfrüchten. In diesem Rezept aus Japan zeige ich dir eine meiner liebsten Füllungskombinationen aus würzig-eingekochten Shiitake Pilzen, erfrischendem Ingwer, Surimi (Krebsfleisch) und reichhaltiger Avocado. Unbedingt selbst ausprobieren!


Zutaten (4 Portionen = 24 Stück)

600 g Sushi-Reis (zum Rezept)
3 Noriblätter
9 Surimi (Krebsfleisch)
1 Avocado
3 EL Mayonnaise
3 EL Sushi-Ingwer

Für die gewürzten Shiitake:
6 Shiitake Pilze (getrocknet)
4 EL Sojasauce
2 EL Zucker

Für das Essigwasser:
250 ml Wasser
1 EL Reisessig

Zum Servieren (jeweils für jeden Gast bereitstellen):
Wasabi (Paste aus der Tube oder selbstgemacht aus Wasabi Pulver)
Sushi-Ingwer
Sojasauce


Zubereitung (20 Minuten / ggf. 60 Minuten zum Reiskochen)

Futomaki Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die dicken Sushi-Rollen Futomaki bereitlegen.


Futomaki Schritt 2 Shiitake einweichen

2. Schritt

Als erstes die gewürzten Shiitake vorbereiten: Dazu die getrockneten Shiitake Pilze in eine Schüssel geben, mit reichlich lauwarmen Wasser übergießen und für 1 bis 2 Stunden quellen lassen.


Futomaki Schritt 3 Sushi-Reis vorbereiten

3. Schritt

In der Zwischenzeit den Sushi-Reis vorbereiten (hier zum Rezept für leckeren Sushi-Reis) und kurz abkühlen lassen. Zusätzlich das Essigwasser in einer kleinen Schale mit frischem Wasser und Reisessig vorbereiten für das Formen des Reises.
Außerdem die Sushimatte mit Frischhaltefolie einschlagen, damit der Reis nicht zwischen dem Bambus kleben bleibt.


Futomaki Schritt 4 Wasabi vorbereiten

4. Schritt

Wenn das Wasabi zum Servieren auf Grundlage von Wasabi Pulver selbst gemacht werden soll: Das Mischverhältnis zum Anrühren beträgt 5 TL Wasabi Pulver zu 3 TL Wasser. Beides zusammen in einer kleineren Schüssel verrühren, eventuell zu einer Kugel formen und 5 Minuten ziehen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann.


Futomaki Schritt 5 gewürzte Shiitake zubereiten

5. Schritt

Zurück zu den gewürzten Shiitake Pilzen:
Nach der Quellzeit das Wasser abgießen und die Stiele mit einer Schere von den Pilzköpfen abtrennen sowie entsorgen.
Die Pilzköpfe in einen kleineren Topf geben, Sojasauce und Zucker dazugeben und alles zum Kochen bringen. Ohne Decker, bei mittlerer Hitze Shiitake Pilze 5 Minuten köcheln. Danach die Hitze abstellen, die Pilze abgießen und in feine Streifen schneiden.


Futomaki Schritt 6 Avocado vorbereiten

6. Schritt

Nun die Avocado halbieren, den Kern entfernen, die Haut abziehen und jede Hälfte in 5 mm breite, möglichst gerade Streifen schneiden. Außerdem die Surimi bereitlegen und den Sushi-Ingwer abtropfen lassen.


Futomaki Schritt 7 Sushi-Rolle formen

7. Schritt

Der gesäuerte Sushi-Reis sollte nun fertig gegart und abgekühlt sein. Zum Rollen der dicken Futomaki die in Folie eingeschlagene Bambusmatte mit der grünen Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen. Ein Noriblatt mit der glatten Seite nach unten so auf die Bambusmatte legen, dass beides (Matte und Nori) am unteren Rand genau übereinanderliegt und abschließt.
Die Hände in der bereitgestellten Essig-Wasserschale befeuchten und 200 g Sushi-Reis mittig auf dem Nori platzieren. Den Reis gefühlvoll nach und nach auf dem Nori ausbreiten, aber oben einen Rand von 4 cm Platz lassen (die Hände immer mal zwischendurch in das Wasser tauchen).


Futomaki Schritt 8 Sushi-Rolle formen

8. Schritt

Nacheinander 3 Surimi, 1/3 der Avocado, 1/3 der gewürzten Shiitake, etwa 1 EL Sushi-Ingwer und 1 EL Mayonnaise zentral auf dem Reis verteilen.


Futomaki Schritt 9 Sushi-Rolle formen

9. Schritt

Jetzt wird die Futomaki Sushi-Rolle geformt: Die untere Kante der Bambusmatte plus Nori mit Daumen und Zeigefinger anheben. Die Füllung mit restlichen Fingern festhalten. Sushi-Matte bis zum freigelassenen oberen Rand heben und leicht andrücken. Matte wieder etwas anheben und beide Enden des Noriblattes zusammenfügen, sodass eine überlappende Naht entsteht. Die Sushi-Rolle vollständig in die Matte einrollen und schön rund formen.
Die fertig gerollte Futomaki Sushi-Rolle beiseitestellen und auf dieselbe Weise zwei weitere Futomaki formen.


Futomaki Schritt 10 Sushi-Rolle schneiden

10. Schritt

Ein größeres, wirklich scharfes Messer mit etwas Essigwasser benetzen. Die Futomaki Sushi-Rollen jeweils zuerst halbieren und jede Hälfte in 3 bis 4 Scheiben schneiden.


Futomaki Schritt 11 Fertig

11. Schritt

Die Futomaki jetzt zusammen mit Wasabi, Sushi-Ingwer und Sojasauce servieren. Fertig – Itadakimasu!


Die passenden Zutaten einkaufen:

Für den Sushi-Reis:
Reis – weißer, kurzkörniger Reis (von Okomesan kaufen)
Kombu – Seetang mit vielen Umami-Aromen (von Wel-Pac kaufen)
Sushinoko – japanisches Essig-Pulver für Sushi-Reis (von Tamanoi kaufen)

Außerdem:
Reisessig – milder Essig aus Japan (von Otafuku kaufen)
Sushinori – geröstete Seetangblätter für Sushi und Onigiri (von AFS kaufen)
Mayonnaise – direkt aus Japan (von Kewpie kaufen)
Sushi-Ingwer – eingelegter Ingwer für Sushi (von Daruma kaufen)
Wasabi – als Pulver (von S&B kaufen) oder als Paste (von S&B kaufen)

Für die gewürzten Shiitake:
Shiitake – getrocknete Shiitake Pilze (von Diamond kaufen)
Sojasauce – japanische Koikuchi Shoyu (von Yamasa kaufen)

Hilfreiche Utensilien:
Bambusmatte – Sushimatte aus Japan (hier kaufen)

Futomaki Titelbild

Für noch mehr Rezepte für deine nächste Sushi Party:


JETZT MITMACHEN!

Die 1mal1japan Community wartet auf dich!

Folge uns und teile deine Koch-Kreationen mit #1mal1japan auf:

* 1mal1japan.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top