Onigiri mit Furikake - japanische Reisbällchen GRUNDREZEPT

Schnelle Onigiri mit japanischer Furikake Würzung – Reisbällchen Grundrezept

Onigiri mit Furikake ist eins der leichtesten Rezepte, um japanische Reisbällchen mit einer leckeren Füllung selbst zu machen. Mit dieser Anleitung zauberst du in 30 Minuten aus gekochtem Reis deine eigenen Onigiri, die perfekt als Snack für unterwegs als Bento geeignet sind – sie sind frisch, sättigend und typisch japanisch!

Onigiri mit Furikake Titelbild

Onigiri sind japanische Reisbällchen, die mit verschiedenen Füllungen, zum Beispiel Thunfisch-Mayonnaise-Salat oder saurer Umeboshi Pflaume versehen und in getrocknete Nori Algenblätter gewickelt werden.

Doch nicht nur die Füllung der japanischen Reisdreiecke kann nach individuellem Geschmack ausgewählt werden. Man kann auch die Form mit schönen Motiven, verrückten Designs und süßen Elementen verzieren. Deine Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt 🤩.

Nunja, manchmal braucht man dann aber doch einfach ein simples Grundrezept, das schnell und einfach das gewünschte Gericht auf den Tisch zaubert oder? Wer also auf der Suche nach einer schönen, leckeren Anleitung für japanische Reisbällchen ist, der ist hier genau richtig!

UNSERE EMPFEHLUNG

Onigiri Kochset

Onigiri Kochset

✅ für 18 Onigiri Reisbällchen
✅ inklusive Reisformer & leckere Rezeptideen
✅ das perfekte Soulfood für unterwegs einfach selber machen

Onigiri sind üblicherweise mit einer ziemlich intensiven Füllung bestückt, da der Reis viel vom Aroma “schluckt”. Wird zu wenig Füllung verwendet oder ist diese nicht sehr intensiv, werden Onigiri schnell fade im Geschmack.

Wir werden den frisch gekochten Reis nach japanischem Rezept (hier zu meiner Anleitung für Reis kochen im Topf) daher heute mit einer leckeren, aromatischen Furikake Würzung verfeinern!

Furikake ist eine ganz besondere, typisch japanische Gewürzmischung für Reis. Die Kombination aus zum Beispiel geröstetem Sesam und feinen Algen verbindet sich zu einer knusprig-würzigen Mischung für authentische Reisrezepte!

Übrigens: Furikake Reisgewürz wird verwendet, indem es esslöffelweise unter den fertig gekochten Reis gemischt oder auf diesen gestreut wird.

Ursprünglich wurde Furikake in der japanischen Präfektur Kumamoto entwickelt, um eine ausgewogene Ernährung der Bevölkerung zu unterstützen – die allererste Form von Furikake wurde tatsächlich „Gohan no Tomo“ genannt, also „Ein Freund für Reis” 😊. Genau nach diesem Vorsatz ist Furikake stets ein vielseitiges Gewürz, um japanischen Reis einfach noch leckerer zu machen!

Onigiri Rezepte Vorschau

JETZT KOSTENLOS:

5 Onigiri Rezepte für dich!

Außerdem benötigen wir noch knackige Nori Algenblätter! Für einen durchschnittlich großen Reisball benötigst du ein circa 8 cm großes Algenblatt, was du dir am besten aus einem normalen Sushi Nori (im Shop ansehen) mithilfe einer Schere zurechtscheiden kannst. Das Blatt legst du dann um eine der drei Seiten des Reisballs und fertig!

Tipp: Wenn das Noriblatt nicht halten sollte, befeuchte die lose Stelle mit etwas Wasser und drücke sie kurz fest!

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten der Onigiri mit Furikake!

Onigiri mit Furikake Rezeptbild

Onigiri mit Furikake

für 6 Stück | 30 Minuten | 193 kcal

Onigiri mit Furikake ist eins der leichtesten Rezepte, um japanische Reisbällchen mit einer leckeren Füllung selbst zu machen. Mit dieser Anleitung zauberst du in 30 Minuten aus gekochtem Reis deine eigenen Onigiri, die perfekt als Snack für unterwegs als Bento geeignet sind – sie sind frisch, sättigend und typisch japanisch!


Zutaten (für 6 große /12 kleine Reisbällchen)

600 g gekochter Reis (zum Rezept):
300 g loser Reis (im Shop ansehen)
300 ml Wasser (frisches, kaltes Leitungswasser)
1 Prise Salz

15-20 g Furikake (Reisgewürz) (im Shop ansehen)
3 Stück Noriblätter (im Shop ansehen)

Hilfreiche Utensilien:
Onigiriformer – Reisformer Set für Reisdreiecke (im Shop ansehen)


Zubereitung (30 Minuten)

Onigiri mit Furikake Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die Onigiri mit Furikake bereitlegen und den Reis hervorholen (hier zum Rezept im Reiskocher oder im Topf und 20 Minuten abkühlen lassen).


Onigiri mit Furikake Schritt 2 Reis würzen

2. Schritt

Den vorbereiteten Reis gründlich mit dem Furikake vermischen.


Onigiri mit Furikake Schritt 3 Schale mit Wasser

3. Schritt

Eine kleine Schüssel mit leicht gesalzenem Wasser befüllen und bereitstellen. Darin jeweils zum Formen der Reisbällchen den Onigiriformer (große und kleine Seite) eintauchen und kurz abtropfen lassen.


Onigiri mit Furikake Schritt 4 Onigiriformer füllen

4. Schritt

Die große Seite des Onigiriformers mit etwa 100g vom Furikake Reis befüllen. Vorsicht: Nicht über den Rand hinaus befüllen, da sonst alles an den Seiten herausquillt.


Onigiri mit Furikake Schritt 5 Onigiriformer füllen

5. Schritt

Jetzt den Deckel des Onigiriformers auf den Reis setzen und beide Seiten mit leichtem Druck ineinander drücken.


Onigiri mit Furikake Schritt 6 Onigiriformer füllen

6. Schritt

Den Onigiriformer öffnen, indem der Deckel abgenommen wird. Auf der Rückseite der großen Seite des Formers das kleine Dreieck leicht nach innen drücken und so das Reisdreieck aus der Form holen.


Onigiri mit Furikake Schritt 7 Onigiri umwickeln

7. Schritt

Noriblätter mit einer Schere jeweils halbieren oder dritteln, je nach Belieben. Das Reisdreieck jetzt mit Nori nach Lust und Laune umwickeln.


Onigiri mit Furikake Fertig

8. Schritt

Sobald das Onigiri fertig ist, sollte es baldmöglichst verzehrt werden. Onigiri sind frisch am besten, da der Reis nach einiger Zeit schnell trocken und das Noriblatt leicht matschig wird. Fertig – Itadakimasu!


Onigiri mit Furikake Rezeptbild

Suchst du nach noch mehr wunderbaren Onigiri Rezeptideen aus Japan? Hier findest du meine beliebtesten Anleitungen:

Hat das Rezept schon jemand von euch ausprobiert? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von euch zu hören.

1 Kommentar zu „Schnelle Onigiri mit japanischer Furikake Würzung – Reisbällchen Grundrezept“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Scroll to Top