Menma | marinierte Bambussprossen für Ramen » REZEPT

Menma – aromatisch marinierte Bambussprossen für Ramen

Menma ist eins meiner liebsten Toppings für Ramen! Die gewürzten Bambussprossen sind eine klassisch japanische Beilage zu Nudelsuppen aller Art, sie können aber auch als Snack zu Reis serviert werden. Die feinen, marinierten Menma Bambusscheiben werden leicht knusprig und sehr aromatisch. Mit nur 4 Zutaten und in weniger als 10 Minuten kannst du diesen Ramen Leckerbissen einfach selber machen!

Menma Rezeptbild

Einen wesentlichen Teil der großen Beliebtheit von Ramen macht die ansprechende Präsentation der leckeren Nudelsuppen aus. Wie du auch in meinem Hauptbeitrag zu Ramen erfährst, ist eine passende Auswahl der Toppings und Beilagen für Ramen Nudelsuppe ein wesentlicher Schlüsselmoment. Für viele japanische Ramen Shops sind die Toppings das zentrale Merkmal!

Die Beilagen können von einfachem Gemüse und Gewürzen bis hin zu weitaus komplexeren Fleischsorten und Saucen variieren, die separat und im Voraus zubereitet werden müssen.

Die Toppings sind durchweg perfekt angeordnet und bringen frische Farben auf den Tisch. Viele kennen marinierte Ramen Eier, geschmorten Chashu Schweinebauch und natürlich in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln.

Heute zeige ich dir, wie du Menma, also marinierte Bambussprossen selber machen kannst!

UNSERE EMPFEHLUNG

Ramen Kochset

Serviervorschlag Miso Ramen

✅ für 8 Portionen Miso Ramen
✅ blitzschnell fertig, vielseitig & lecker
✅ nach traditionellem Rezept aus Japan

Eigentlich werden Menma aus getrockneten und anschließend fermentierten Bambussprossen zubereitet. Ich zeige dir heute allerdings ein Blitzrezept für diese schmackhafte Beilage.

Dazu benötigen wir auch nur 4 Zutaten: Bambussprossen, Tsuyu, Zucker und etwas Sesam-Chiliöl!

Menma Zutaten

Die Zubereitung ist im Handumdrehen erledigt. Nach nicht einmal 10 Minuten kannst du Menma Bambussprossen zu deiner Nudelsuppe reichen!

Die Bambusscheiben werden in einem kleinen Topf mit Tsuyu sowie Zucker zum Kochen gebracht. Nach 5 Minuten wird die Flüssigkeit fast vollständig verdampft sein. Noch ein Schuss des Sesam-Chiliöl dazu und fertig!

Menma mit Tsuyu und La-Yu Sesam-Chiliöl marinieren

Übrigens gibt ein noch ein paar weitere Möglichkeiten, diese einfache, schmackhafte japanische Beilage zu genießen, darunter:

  1. Als Ramen Topping: Menma wird am häufigsten zu Nudelsuppen serviert, wo es den Nudeln und der Brühe eine milde Süße verleiht.
  2. Als Pfannengericht: Gebratenes Menma passt genauso gut zu knusprig gebratenem Reis, zusammen mit dünn geschnittenen Frühlingszwiebeln und etwas Sesam (im Shop ansehen) ist ein echter Genuss.
  3. Mit Reis: Du kannst Menma auch gemeinesam mit gemischten Tsukemono Sorten, also eingelegtem Gemüse, als einfache Beilage zu frisch gedämpftem Reis reichen.

Und nun wünsche ich dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Zubereiten:

Menma Rezeptbild

Menma

für bis zu 8 Portionen | 10 Minuten | 68 kcal

Menma ist eins meiner liebsten Toppings für Ramen! Die feinen, marinierten Bambussprossen werden leicht knusprig und sehr aromatisch. Mit nur 4 Zutaten und in weniger als 10 Minuten kannst du diesen Ramen Leckerbissen einfach selber machen!


Zutaten (bis zu 8 Portionen)

1 Dose Bambusscheiben (etwa 140 g) (im Shop ansehen)
50 ml Tsuyu Brühe (im Shop ansehen) (alternativ: 2 EL Sojasauce + 2 EL Mirin + 2 EL Dashi Brühe)
1 EL Zucker
1/2 TL La-Yu Sesam-Chiliöl (im Shop ansehen)


Zubereitung (10 Minuten)

Menma Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die marinierten Menma Bambusscheiben bereitlegen.


Menma Schritt 2 Bambus marinieren

2. Schritt

Die Bambusscheiben durch ein Sieb abgießen und kurz mit kalten Wasser abspülen. Dann alle Scheiben in einen kleinen Topf geben. Außerdem Tsuyu sowie Zucker hinzufügen und alles zum Kochen bringen.


Menma Schritt 3 Bambus marinieren

3. Schritt

Den Topfinhalt kurz aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Bambusscheiben für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Danach wird die Flüssigkeit fast vollständig verdampft sein. Hitze abschalten und das Sesam-Chiliöl hinzufügen.


Menma Fertig

4. Schritt

Noch einmal alles miteinander vermischen und dann direkt servieren. Die marinierten Bambusscheiben reichen für bis zu 8 Portionen. Sie können aber auch im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt und so portionsweise verbraucht werden. Tipp: Am besten schmeckt Menma zu selbstgemachten Ramen Nudelsuppen! Fertig – Itadakimasu!


Menma Titelbild

Möchtest du die marinieretn Menma Bambussprossen als Topping für eine leckere selbstgemachte Nudelsuppe verwenden? Hier findest du meine beliebtesten Rezepte für japanische Nudelsuppen:

Hat das Rezept schon jemand von euch ausprobiert? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von euch zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top