Onigiri mit Shiitake und Süßkartoffel-Füllung » veganes REZEPT

Vegane Onigiri mit würziger Shiitake und Süßkartoffel-Füllung

Diese veganen Onigiri mit Shiitake und Süßkartoffeln sind der perfekte, schnelle Snack nach japanischem Stil. Sie sind aber auch wunderbar köstlich als Fingerfood für deinen nächsten Japan Abend oder für die geplante Party. Die Füllung aus Pilzen und Süßkartoffeln wird im Ofen gegart, mit leckeren Gewürzen verfeinert und durch ein niedliches Design aus Nori Algen vollendet. Unbedingt ausprobieren 😊!

Onigiri mit Shiitake Rezeptbild

Manchmal fragst du dich, was eigentlich der Unterschied zwischen Onigiri und Sushi ist 🤔? Na klar, es ist der Reis, der verwendet wird. Beide Varianten werden aus weißem Rundkornreis (auch Sushi Reis genannt) hergestellt, aber für Onigiri wird er nur gesalzen, während er für Sushi zusätzlich mit Essig und Zucker gewürzt wird.

Ein weiterer großer Unterschied ist, dass Onigiri viel einfacher zuzubereiten sind als Sushi. Wenn du also so wie ich kein toller Sushi Chefkoch bist, ist dieses Rezept wahrscheinlich genau das, wonach du suchst!

Normalerweise mische ich die Füllungen und den Reis lieber zusammen, damit jeder Bissen etwas Leckeres hat. Aber heute werden wir die Reisdreiecke einfach füllen, denn statt einem Mantel aus Nori Algen werden wir uns heute mal an ein niedliches Kätzchen Design wagen 😽:

Onigiri mit Shiitake Fertig

Um die kleinen Elemente vorzubereiten, kannst du sie einfach aus einem kleinen (vielleicht sogar übriggeblieben) Stück Nori mit einer Schere heraus schneiden. Das ist ganz leicht.

Da der Reis nach dem Formen noch schön feucht ist, bleiben die kleinen Nori Schnipsel auch gut daran haften – zum Anbringen entweder einfäche die Finger oder eine kleine Pinzette verwenden!

Onigiri mit Nori verzieren

Du merkst sicher schon, dass ein Onigiri nicht einfach in Form gepresster Reis ist. Für Japaner symbolisiert dieses handliche Dreieck den Moment der Pause und des Innehaltens im stressenden (wenn auch sehr geordneten) japanischen Alltag.

Die liebevoll gestalteten Reisbälle sind auch Ausdruck von Gefühlen! So kannst du dem Onigiri dieses lächelnde Katzengesicht geben, wenn du jemanden viel Erfolg bei einer Prüfung oder einfach eine Aufmunterung wünschen möchtest 🥰.

UNSERE EMPFEHLUNG

Onigiri Kochset

Onigiri Kochset

✅ für 18 Onigiri Reisbällchen
✅ inklusive Reisformer & leckere Rezeptideen
✅ das perfekte Soulfood für unterwegs einfach selber machen

Äußerlich machen diese Onigiri sicherlich schon einiges her – doch gerade die Füllung machen diese Reisbällchen zu etwas besonderem! Innen versteckt sich eine Kombination aus Shiitake Pilzen und Süßkartoffeln. Diese werden im Ofen weich gegart, mit japanischen Gewürzen abgeschmeckt und mit Knoblauch verfeinert:

Onigiri Füllung mit Shiitake und Süßkartoffel

Tipp: Onigiri sind frisch am besten, da der Reis nach einiger Zeit schnell trocken wird. Bitte nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern in Folie oder einer Lunchbox verpacken.

Viel Spaß beim Zubereiten der himmlischen, veganen Onigiri mit Shiitake und Süßkartoffeln:

Onigiri mit Shiitake Rezeptbild

Onigiri mit Shiitake

für 6 Stück | 45 Minuten | 128 kcal

Diese veganen Onigiri mit Shiitake und Süßkartoffeln sind der perfekte, schnelle Snack nach japanischem Stil. Sie sind aber auch wunderbar köstlich als Fingerfood für deinen nächsten Japan Abend oder für die geplante Party. Die Füllung aus Pilzen und Süßkartoffeln wird im Ofen gegart, mit leckeren Gewürzen verfeinert und durch ein niedliches Design aus Nori Algen vollendet. Unbedingt ausprobieren 😊!


Zutaten (für 6 Stück)

600 g gekochter Reis (zum Rezept):
300 g loser Reis (im Shop ansehen)
300 ml Wasser (frisches, kaltes Leitungswasser)
1 Prise Salz

1 kleine Süßkartoffel
4 Shiitake Pilze (frisch) oder getrocknet (im Shop ansehen)
etwas Salz & Pfeffer
1 EL Öl (zum Beispiel Rapsöl)
1 Knoblauchzehe
1 EL Sojasauce (im Shop ansehen)
1 EL Mirin (im Shop ansehen)
1 EL Sesamöl

1 Stück Noriblätter (im Shop ansehen)

Hilfreiche Utensilien:
Onigiriformer – Reisformer Set für Reisdreiecke (im Shop ansehen)


Zubereitung (30 Minuten)

Onigiri mit Shiitake Zutaten

1. Schritt

Zutaten für die Onigiri bereitlegen und den Reis hervorholen (hier zum Rezept im Reiskocher oder im Topf + 20 Minuten abkühlen lassen).
Tipp: Falls du getrocknete Shiitake Pilze verwendest, diese vorher für 30 Minuten in Wasser einweichen.


Onigiri mit Shiitake Schritt 2 Süßkartoffel schneiden

2. Schritt

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben.


Onigiri mit Shiitake Schritt 3 Shiitake schneiden und würzen

3. Schritt

Die Shiitake Pilze putzen und die Stiele entfernen. Die Pilzköpfe ebenfalls in kleine Würfel schneiden und zu den Süßkartoffelwürfeln geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, Öl hinzufügen und vermischen.


Onigiri mit Shiitake Schritt 4 Füllung im Ofen backen

4. Schritt

Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die gewürzten Würfel hineingeben und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Ofen für 20-25 Minuten garen, sodass die Süßkartoffel schön weich werden.


Onigiri mit Shiitake Schritt 5 Nori zurechtschneiden

5. Schritt

In der Zwischenzeit das Noriblatt mit einer Schere zurechtschneiden. Zum Beispiel zu kleinen Förmchen wie ich hier im Bild oder einfach in lange Streifen, um das Onigiri zu umwickeln.


Onigiri mit Shiitake Schritt 6 Füllung würzen

6. Schritt

Die gegarten Würfel aus dem Ofen holen und die Schüssel zurückgeben, dann mit Sojasauce, Mirin und Sesamöl würzen. Außerdem Knoblauch schälen und durch eine Presse hinzugeben. Alles gründlich vermischen!


Onigiri mit Shiitake Schritt 7 Reisbällchen formen

7. Schritt

Nun den Reis hervorholen. Weiterhin eine kleine Schüssel mit leicht gesalzenem Wasser befüllen und bereitstellen. Darin jeweils zum Formen der Reisbällchen den Onigiriformer (große und kleine Seite) eintauchen und kurz abtropfen lassen.
Die große Seite des Onigiriformers zur Hälfte mit etwa 50 g vom vorbereiteten Reis befüllen und in der Mitte eine kleine Mulde für die Füllung formen.
In die Mulde etwas von der Füllung geben (aber nicht zu viel, da sonst alles herausquillt).


Onigiri mit Shiitake Schritt 8 Reisbällchen formen

8. Schritt

Anschließend den Former mit 50 g Reis auffüllen (aber nicht über den Rand hinaus befüllen, da sonst ebenfalls alles an den Seiten herausquillt).
Jetzt den Deckel des Onigiriformers auf den Reis setzen und beide Seiten mit leichtem Druck ineinander drücken. Den Onigiriformer öffnen, indem der Deckel abgenommen wird. Auf der Rückseite der großen Seite des Formers das kleine Dreieck leicht nach innen drücken und so das Reisdreieck aus der Form holen.

Onigiri mit Shiitake Schritt 9 mit Nori verzieren

7. Schritt

Das Reisdreieck mit den zugeschnittenen Noriblättern verzieren.
Aus den restlichen Zutaten 5 weitere Onigiri zubereiten!


Onigiri mit Shiitake Fertig

8. Schritt

Sobald das Onigiri fertig ist, sollte es baldmöglichst verzehrt werden. Onigiri sind frisch am besten, da der Reis nach einiger Zeit schnell trocken und das Noriblatt leicht matschig wird. Fertig – Itadakimasu!


Onigiri mit Shiitake Titelbild

Suchst du nach noch mehr leckeren Onigiri Rezeptideen aus Japan? Hier findest du meine beliebtesten Anleitungen:

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich in den Kommentaren wissen, ich bin schon ganz gespannt, von dir zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top